Need a unique gift idea?
A Pastebin account makes a great Christmas gift
SHARE
TWEET

Untitled

a guest Dec 6th, 2018 117 Never
Upgrade to PRO!
ENDING IN00days00hours00mins00secs
 
  1. The FLL (First Lego League) is a competition involving Lego robots, Teamwork, and, what‘s important for this, a Research Project. You can find more information about the FLL on first-lego-league.org.
  2. We, the „Robotmakers“, are a German team parcitipating in this competition, and we won the local Tournament in Baden-Baden. Now the next step is going to Semi Finals in South West Germany. Until then, we will improve our Research Project, and we think that talking to an astronaut about our ideas would be a great opportunity to improve them.
  3. Talking to Alexander Gerst would be really awesome for us, of course because we can talk German to him, but also because he already knows about the FLL, as you can see here.
  4. This is a text we only used inside our team, and we‘re sorry we can‘t provide it in English, but it might be helpful.
  5.  
  6. Forschungsauftrag Text
  7. Einleitung:
  8. In dem diesjährigen Forschungsauftrag geht es darum ein soziales oder physisches Problem für Menschen während einer lang andauernden Weltraummission zu untersuchen und eine Lösung zu finden. Unsere Untersuchung beinhaltet die Lösung eines sozialen und physischen Problems zugleich. Es bezog sich auf die Isolierung von der Außenwelt und gleichzeitig Krafttraining
  9. Unsere Idee:
  10. Unsere Idee besteht darin, der kompletten Isolierung von der Erde damit entgegen zu wirken, etwas mit sich zu nehmen, das einen an zu Hause erinnert und mit dem man Kontakt halten kann. In den Sinn gekommen ist uns dabei ein kleines Tier wie zum Beispiel ein Hamster oder eine Maus. Um das Überleben dieses Tieres zu sichern haben wir einen speziellen Käfig entwickelt der bestimmte Vorzüge enthält wie zum Beispiel einen Druckausgleich bei Beschleunigung der Rakete. Den Sauerstoff produziert eine Pflanze. Sie benutzt das vom Tier ausgeatmete CO2 für ihre Fotosynthese und benutzt es um neues O2 herzustellen. Durch diesen Ausgleich ist immer von beidem genug vorhanden. Wasser und Futter kann der Raumfahrer mit geringem Aufwand bereitstellen kann die Pflanze als Futter dienen, da sie nachwächst. Die Lichtversorgung findet über Neonröhren statt, die über einen Akku mit Strom versorgt werden. Dieser kann über einen Dynamo vom Astronauten aufgeladen werden. Damit kann der Astronaut während der Raumfahrt auch Sport treiben. Abfälle können einfach mit normalem Müll entsorgt werden.
  11. Bei geringer Sauerstoffverfügbarkeit können Mäuse verwendet werden. Über ihre Haut können sie den Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft erkennen und  wenn benötigt mehr rote Blutkörperchen produzieren. Das wird mit dem Gen HIF-1 in Verbindung gebracht.
  12. Bei der Wahl der Pflanze greifen wir auf eine Untersuchung der Nasa zurück, die Pflanzen untersucht haben die besonders viel Sauerstoff produzieren und bestimmte Schadstoffe wie Formaldehyd oder Benzol aus der Luft filtern können. Wir haben uns als Beispiel für den Bogenhanf entschieden da dieser sehr robust ist, kaum Pflegeaufwand benötigt und mit seinen großen Blättern viel Fotosynthese betreiben kann.
  13. Probleme:
  14. Als Problem nehmen wir zum Beispiel eine ungeplante Zwischenlandung an einem undefinierten Ort. Gerade in diesem Moment wäre es für den Raumfahrer ein Vorteil jemanden an seiner Seite zu haben, auch wenn dieser jemand nur ein Tier ist. Für das Tier selbst gäbe es keine Schwierigkeiten, da das Projekt ortsunabhängig ist.
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top