Guest User

Korrespondenz mit der ortsansäßigen Volksbank-Filiiale

a guest
Feb 26th, 2020
231
Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. @RA. Hessel : Erneute Ermahnung der Volksbank zur umgehenden Bereitstellung meines Restguthabens offensichtlich erneut notwendig :
  2.  
  3. Sagt mal bitte alle hier im gesamten Verteiler : Wollt ihr mich eigentlich - weil ihr mal wieder beleidigt seid oder so - schon wieder alle komplett für blöd verkaufen?
  4.  
  5. Die Volksbank heult sich ebenso erneut lieber in den Schaumburger Nachrichten in aller Öffentlichkeit aus! Dabei würde ich dort ganz gewiss niemals wieder auftauchen,
  6. sobald ich endlich mein Restguthaben dort endlich auf meinem Girokonto bereitgestellt bekomme!
  7.  
  8. Und auch sonst niemand greift in irgendeiner wie auch immer gearteten Weise irgendwie schlichtend ein - zum Beispiel indem z.B. mein Vater mal direkt dort
  9. mit dem Boss unter vier Augen spricht und ihn höflichst zur Auszahlung des Geldes IN BAR bittet!
  10.  
  11. Dieses schon ewig verschleppte ELEND zeigt mir, dass bei euch ganz offensichtlich eine Schraube locker sitzt!
  12.  
  13. Ist mir egal, was Dr. Boenicke mal wieder für Ausreden mir erzählt, warum das Geld immer noch nicht da ist!
  14. Mir ist bewusst, dass man aufgrund von Sperrvermerk den Umweg über die Gerichte gehen muss!
  15.  
  16. Aber dazu hat er - wie so oft bemerke ich doch immer wieder - offensichtlich keine Lust!
  17.  
  18. Sonst wäre auch das schon längst glatt und ohne weitere Vorfälle über die Bühne gegangen.
  19. Nein, stattdessen heult man sich lieber öffentlich in den Schaumburger Nachrichten darüber aus, dass bereits drei Mitarbeiter
  20. der Volksbank sich haben wegen mir angeblich krankschreiben lassen müssen!
  21.  
  22. Entweder eine geniale Aurede um krank zu feiern, oder aber ihre Mitarbeiter sind deutlich zu zart beseitet!
  23.  
  24. Wie auch immer : Ein weiteres mal sehe ich mich nun endgültig gezwungen Hessel einzuschalten obwohl der möglichst aus diesem Verteiler rausgehalten werden möchte!
  25. Merkt ihr selber denn gar nicht mal mehr im Ansatz, dass eure geradezu skurrile Verantwortungslosigkeit oder weiterhin auf Beleidigte Leberwurst spielend einen allein Schuldigen für überhaupt alles ausfindig zu machen, nämlich meine Wenigkeit natürlich!
  26.  
  27. Und da wundert ihr euch dann auch noch ernsthaft, dass ich gar nicht mehr anders kann, als euch jeden Tag einfach nur noch auszulachen?
  28. Erklärt mir bitte : Wie soll man euch bockigen Kinder überhaupt noch im Ansatz ernstnehmen können, selbst wenn man das noch wollte?
  29.  
  30. Normalerweise sollte ein jeder von euch - minimum aber alle Mitarbeiter des Sozialpsychiatrischen Dienstes - eingesehen haben, dass
  31. auf beleidigte Leberwurst spielen dem bitteren Ernst der Lage schon lange nicht mehr gerecht wird.
  32. Nicht nur deswegen allein schon, weil das niemandem hilft und auch niemanden weiter bringt.
  33.  
  34. Wie auch immer : REGELT DAS ENDLICH!
  35.  
  36. Und zwar so schnell es nur geht! Sonst krieg ich doch vielleicht schon beim nächsten mal übern Durst getrunken, wieder mal Bock dort ein wenig
  37. "ausfallend" zu "fordern"! LEUTE! ES REICHT MIR! Ihr habt ja gar keine Vorstellung davon wie sehr ich von euch Vollidioten die Schnauze voll habe inzwischen!
  38.  
  39. https://pastebin.com/H6zvvwVG
  40.  
  41. Seht zu!
  42. An Herrn RA. Hessel : Entschuldigung für ein weiteres mal bewusstem Missachten ihrer Anweisungen, aber der Kindergarten-Verein hier im Verteiler
  43. lässt mir leider keinerlei Wahl mehr!
  44.  
  45. Nach nun - keine Ahnung - ein bis zwei Wochen die nun verstrichen sind ist tatsächlich immer noch nichts angekommen!
  46. Für blöd verkaufen kann ich mich selbst! Ich bin mir bewusst, dass man gewisse Umwege nehmen muss, das bedeutet aber nunmal mitnichten,
  47. dass das unmöglich ist!
  48.  
  49. GELD HER! ABER PRONTO! DREIHUNDERT EURO SCHNELLSTMÖGLICH!
  50.  
  51. *ticktackticktack*
  52.  
  53. https://youtu.be/_zdOC1nQBEU
  54.  
  55. BACKLINK :
  56.  
  57. P.S. : Ich spiele inzwischen mehr als nur ein wenig genervt mit dem Gedanken sie u.a. wegen bewusster Täuschung der Öffentlichkeit. Insbesondere fällt hier auf : die mehr als offensichtliche Verheimlichung der simplen Tatsachen über den Grund unserer geradezu lächerlichen Auseinandersetzung die Schaumburger Nachrichten nicht in Kenntnis zu setzen, habe aber kein Abo gekauft, um den gesamten Artikel auf Wahrheitsgehalt dringend zu prüfen, wie sonst üblich!
  58.  
  59. Ich empfinde das inzwischen - mal wieder - minimum als schweren Rufmord bis hin sogar zu einer erneuten Hetzkampagne!
  60.  
  61. https://www.sn-online.de/Schaumburg/Stadthagen/Stadthagen-Stadt/Ex-Kunde-terrorisiert-Volksbank-Mitarbeiter-in-Stadthagen-Behoerden-machtlos
  62.  
  63. WAS VERSPRECHEN SIE SICH DAVON BITTESCHÖN?! Und da wundert ihr euch noch, dass es mir inzwischen richtig Spaß macht euch Angst einzujagen?
  64.  
  65. Lasst mal bitte ganz dringend eure geistige Verfassung überprüfen!
  66. Ihr habt ganz offensichtlich eine Schraube locker wie kaum ein Zweiter!
  67.  
  68. https://youtu.be/BnZORPoq_1w
RAW Paste Data