SHARE
TWEET

WEB DE

a guest Aug 3rd, 2012 2,197 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Sehr geehrte Damen und Herren,
  2.  
  3. zu meinem Bedauern muss ich Ihnen leider mitteilen, dass ich mich außer Stande sehe, den von Ihnen geforderten Zahlungen nachzukommen, da ich leider den Vertrag wie gefordert und nicht anders möglich schriftlich per Einschreiben an die dafür vorgesehene Adresse gekündigt habe. Ich bedauere ebenfalls Ihnen mitteilen zu müssen, dass ich bis heute auf einige schriftliche Bestätigung Ihrerseits dieses Einschreibens vergeblich warte, gleichwohl ich doch draum gebeten hatte. Möglicherweise wollen Sie mir nun antworten, es wäre möglich, die Post hätte den Brief nie zugestellt, das ist Ihr gutes Recht. Fakt ist jedoch, die Adresse war korrekt und der Brief wurde ebenfalls korrekt der Post aushändigt. Sollte er also nicht bei Ihnen angekommen sein, so sollten Sie sich bei der Post danach erkundigen. Darüber hinaus möchte ich Sie informieren, dass sich aufgrund der Tatsache, dass ich die Clubmitgliedschaft rechtmäßig gekündigt habe, nicht den Wunsch verspürte, die Vor- und Nachteile des WEB.DE Clubs weiterhin zu nutzen, weswegen ich die Kündigung für eben jene Mitgliedschaft eingereicht habe. Da mir somit also keine Nachlässigkeiten nachzuweisen sind und alles fristgerecht behandelt wurde, werde ich jede weitere Rechnung, die ich von Ihnen erhalte, als hinfällig betrachten. Ebenso werde ich gegen jeden Mahnbescheid Widerruf einlegen, jeden Brief/jede E-Mail von etwaigen Inkasso-Unternehme und Anwaltskanzleien ignorieren und auch jeden Mahnbescheidantrag ignorieren. Ich habe mich ausreichend mit der Sachlage und Realität dieser Problematik beschäftigt, um uns allen im Vorraus Geld, Zeit und Mühe (und schließlich noch Papier, der Umwelt zuliebe) zu sparen. An dieser Stelle möchte ich noch einmal eine Seite der Verbraucherzentrale Hamburg verlinken: http://www.vzhh.de/telekommunikation/30115/nicht-zahlen.aspx Ein Teil meiner Handlung beziehen sich auf diese Ratschläge. Desweiteren möchte ich Sie darüber informieren, dass Ihre "Geschenke" inzwischen laut dem § 312g aus dem BGB als solche gesetzeswidrig sind. Sollten Sie also tatsächlich den juristischen Weg einschlagen wollen, so lassen Sie sich gesagt sein: Das wird nicht gut ausgehen. Denn sollten Sie diesen Prozess verlieren, so würde damit auch gleich noch ein Präzedenzfall geschaffen, auf den sich weitere Opfer berufen können. Da dies bisher nicht der Fall ist, scheint es so, als würden Sie eher auf außergerichtliche Einigungen setzen. Oben ist meine Meinung dazu zu lesen. Doch trotz der Unannehmlichkeiten, die Sie mir beschert haben, würde ich gerne weiterhin die Vorteile meines freemail-Accounts OHNE JEDWEDE GEBÜHREN nutzen. Es wurde alles gesagt, was nötig ist.
  4.  
  5. Mit freundlichen Grüßen
  6.  
  7. XXXXXXX XXXXXX
  8. Gesendet: Donnerstag, 02. August 2012 um 18:40 Uhr
  9. Von: "WEB.DE Kundencenter" <kundencenter@web.de>
  10. An: XXXXXXX@web.de
  11. Betreff: WEB.DE Club - Ihre Rechnung XXXXXXXXX vom 02.08.2012
  12. Ihre Kundennummer: XXXXXXX
  13. Ihre Vertragsnummer: XXXXXXX
  14. Ihre Rechnungsnummer: XXXXXXXXX
  15.  
  16. Sehr geehrter Herr XXXXXX,
  17.  
  18. anbei erhalten Sie Ihre Rechnung vom 02.08.2012.
  19. Damit wir Ihre Zahlung schnell und problemlos zuordnen können, geben Sie bei der
  20. Überweisung bitte Ihre Vertrags- sowie die Rechnungsnummer an.
  21.  
  22. Schneller und komfortabler geht's mit der Lastschrift: Hinterlegen Sie einmalig Ihre
  23. Bankverbindung und sparen Sie sich so aufwändige und je nach Bank sogar
  24. kostenpflichtige Überweisungen. Die Beiträge für Ihre WEB.DE Dienste werden so ganz
  25. bequem regelmäßig von Ihrem Konto abgebucht. Selbstverständlich erhalten Sie weiterhin
  26. eine detaillierte Rechnung, damit Sie stets den Überblick behalten.
  27.  
  28. Jetzt Bankverbindung hinterlegen: https://web.de/bankverbindung2
  29.  
  30.  
  31. Zum Lesen und Ausdrucken der Rechnung im PDF-Format benötigen Sie das Programm 'Adobe Reader'.
  32. Wenn Sie dieses Programm noch nicht haben, können Sie es unter dem folgenden Link zum kostenlosen Gebrauch herunterladen:
  33.  
  34. http://www.adobe.de/products/acrobat/readstep2.html
  35.  
  36. Hilfe & Kontakt
  37. ===============
  38. Alle weiteren Fragen zu Ihrer Rechnung beantwortet Ihnen gerne unser Kundenservice montags bis freitags
  39. von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr unter 0180 5 24 55 464 (0,14 Euro/Min. Festnetz Dt. Telekom, Mobilfunkpreise ggf. abweichend; max. 0,42 Euro/Min.).
  40.  
  41. Wir bedanken uns für die Nutzung unserer Serviceleistungen und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.
  42.  
  43. WEB.DE ist nun ein Dienst der 1&1 Mail & Media GmbH. Mehr ändert sich für Sie nicht.
  44. Unsere bestehenden Verträge bleiben weiterhin gültig.
  45.  
  46. Mit freundlichen Grüßen
  47.  
  48. Ihr WEB.DE Kundenservice
  49.  
  50.  
  51.  
  52. --
  53.  
  54. Impressum: http://www.web.de/Impressum
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top