SHARE
TWEET

Untitled

a guest Jun 17th, 2019 63 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. # Automatisierung von Arbeitsabläufen in der Archäologie als Entwurf für das Jahr 2050
  2.  
  3. ## Abstract
  4.  
  5. Dieses Dokument beschreibt einen möglichen Arbeitsablauf in der Archäologie. Die Besonderheit dieser Beschreibung ist, dass dieser Arbeitsablauf soweit wie möglich automatisiert erfolgt. Der Text verweist auf bekannte Lösungsansätze und konkrete Lösungsumsetzungen der Gegenwart. Die Vor- und Nachteile sowie ungelöste Problemstellungen werden entsprechend berücksichtigt.
  6.  
  7. ## Ziel
  8.  
  9. Das Ziel dieses Dokumentes ist es, die Möglichkeiten der Automatisierung für einen Arbeitsablauf aus dem Bereich der Archäologie aufzuzeigen. Ferner sollen auf Basis dieser Ausarbeitung Institutionen, wie bspw. Hochschulfachbereiche, angeregt werden, sich mit diesem Arbeitsablauf oder dessen Abschnitten zu beschäftigen, um den Grad der Automatisierung - nicht nur in der Archäologie - zu erhöhen.
  10.  
  11. ## Arbeitsablauf
  12.  
  13. ### Vereinfachte Beschreibung
  14.  
  15. 1. Der Anwender legt die gereinigten Funde vereinzelt auf ein Fließband.
  16. 2. Das Fließband transportiert die Funde zu den weiteren Arbeitsstationen.
  17. 3. Während des Transports werden die Funde einer ersten Bestimmung unterzogen.
  18. 4. Die Funde werden einzeln vom Band genommen.
  19. 5. Der einzelne Fund wird entsprechend seiner Fundart markiert, 3D-gescannt und gewogen.
  20. 6. Der einzelne Fund wird verpackt und eingelagert.
  21. 7. Die 3D-Modelle bestimmter Funde werden zusammengesetzt.
  22. 8. Anhand der 3D-Modelle werden die Funde aus dem Lager entnommen und zusammengesetzt.
  23. 9. Die zusammengesetzten Funde werden verpackt und eingelagert.
  24.  
  25. ### Detaillierte Beschreibung
  26.  
  27. #### Schritt 1 - Der Anwender legt die gereinigten Funde vereinzelt auf ein Fließband
  28.  
  29. Für den gesamten Arbeitsablauf kann es unterschiedliche Rahmenbedingungen geben. Für die folgende Beschreibung gelten diese Rahmenbedingungen:
  30.  
  31. * Aufgrund der Komplexität, die das Reinigen von Funden mit sich bringt, handelt es sich hierbei um eine Voraussetzung und nicht um einen Bestandteil des Arbeitsablaufes.
  32. * Bei den Funden handelt es sich ausschließlich um Keramikscherben, Knochen und Feuersteine.
  33.  
  34. ### Lösungsansätze
  35.  
  36. #### Schritt 3 - Während des Transports werden die Funde einer ersten Bestimmung unterzogen
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top