daily pastebin goal
79%
SHARE
TWEET

Untitled

a guest Nov 18th, 2018 91 Never
Upgrade to PRO!
ENDING IN00days00hours00mins00secs
 
  1. Junosch
  2. 1.Seit wann sind Sie im eSport Bereich tätig und wie sind Sie dazu gekommen?
  3.  
  4. Ich bin schon seit eh und je ein Gamer und habe dann in 2014 begonnen in Fun League of Legends Teams zu spielen. Danach habe ich erfahren, dass es eine Schweizer Szene gibt und wollte da direkt mitmischen. Ich konnte schnell ein Team finden und es hat mir enorm Spass gemacht im competitive 5v5 Bereich zu spielen und mache dies seit 2015.
  5.  
  6. 2.Was wollt Ihr im eSport Bereich erreichen? (Eigene Motivation / Ziele)
  7.  
  8. Inzwischen habe ich die Esport Welt aus mehreren Winkeln gesehen. Als Spieler hatte ich immer den Wettbewerb Reiz, den ich auch sonst im Leben überall mit mir trage. Momentan bin ich im Coaching Bereich unterwegs, das Ziel ist es aber nicht eine Karriere zu machen, das lohnt sich leider finanziell nicht wirklich, vor allem in der Schweiz.
  9.  
  10. 3.Wie suchen Sie nach einem Team, in welchem Sie spielen können?
  11.  
  12. Hauptsächlich Twitter wird verwendet um nach Teams zu suchen. Auf dieser Platform können Spieler announcen, dass sie nach einem Team suchen. Analysten, Coaches und Team Manager kontaktieren dann diese Spieler. Ein anderer Weg ist es sich in der Soloq hochzuspielen und einen respektablen Rang zu ergattern, so werden ebenfalls Team Scouts aufmerksam auf den Spieler.
  13.  
  14. 4.Wie wird man ein Coach eines Teams und was sind seine Aufgaben?
  15.  
  16. Als ich Coach wurde habe ich mich wie normal auf die Stelle beworben, welche ausgestellt wurde. Die Aufgaben beinhalten die Aufsicht des Teams, die Analyse der vergangenen Spiele und die Planung der kommenden Spiele. Normalerweise definiert der Coach die Philosophie und generelle Strategien, die das Team dann im Spiel verfolgt.
  17.  
  18. 5.Was sind die frustrierenden Momente als Coach?
  19.  
  20. Wie in jedem anderen Sport, keine Spezialitäten im Esport. Normalerweise wenn die Spieler teilweise nicht zuhören wollen (passiert bei jüngeren) oder einfach generelle Underperformance und Disziplin Probleme, aber das gehört alles dazu. Auch können mit der Zeit die langen Arbeitstage frustierend werden.
  21.  
  22. 6.Was ist das beste Gefühl für Sie als Coach?
  23.  
  24. Den Fortschritt der Spieler mitzuerleben und die Früchte harter Arbeit zu ernten.
  25.  
  26. 7.Welcher Spielbereich ist am schwersten dem Team beizubringen?
  27.  
  28. Schlechte Gewohnheiten den Spielern auszutreiben und auch Psychologische Sachen, wie zum Beispiel das Selbstvertrauen der Person im 'echten Leben' zu steigern. Und die generelle Umsetzung der Theorie in high pressure situations, normalerweise ist die Theorie klar aber die Umsetzung im Spiel selbst ist schwierig, da es sich sehr oft um Entscheidungen handelt, welche innerhalb von Sekunden getroffen werden müssen.
  29.  
  30. 8.Welche Fehler treffen Sie in Ihrem Team am häufigsten an?
  31.  
  32. Sind immer wieder neue Sachen, gibt eigentlich keine generellen Fehler, wie oben beschrieben die Problematik Theorie in die Praxis umzusetzen.
  33.  
  34. 9.Wie gehen Sie mit grösseren Änderungen in gewissen Spielbereichen um? (z.B. Bruiser Botlane Meta)
  35.  
  36. Bei grösseren Meta Änderungen und Patches wird mehr Soloq gespielt, damit die Spieler selbst auch experimentieren können und passende Picks finden. Generell ist es wichtig auf die Stärken der Spieler zu setzen und diese mit der Meta zu kombinieren.
  37.  
  38. 10.Was ist für Sie das Wichtigste in einem Team?
  39.  
  40. Individuelle Stärke der einzelnen Spieler ist das Wichtigste im Moment.
  41.  
  42. 11.Gibt es Bedingungen welche Sie innerhalb des Teams erfüllen müssen? (Zeitlich / Leistungen)
  43.  
  44. Nein.
  45.  
  46. 12.In  welchen Ländern sind Sie aktiv als Spieler oder Coach?
  47.  
  48. Schweiz, Deutschland
  49.  
  50. 13.Wie verläuft die Suche nach Turnieren oder anderen Events?
  51.  
  52. Es gibt keine Suche nach Turnieren, die Turniere machen selbst Werbung und die Teams nehmen dann teil. Normalerweise auch über Social Media (hauptsächlich Twitter).
  53.  
  54. 14.Mit  welchen Mitteln wird ihr Team unterstütz, sowohl im Bereich Marketing wie auch in der Bekanntheit? (Sponsoren / Werbung)
  55.  
  56. Ad hoc hat eine eigene Social Media Abteilung, die auf Instagram, Facebook und Twitter tätig ist. Die Spieler haben alle im Vertrag eine Social Media Klausel mit gewissen Vorschriften (z.B Impressum in der Twitter Bio, Twitter Header, etc.)
  57.  
  58. 15.Wie unterscheidet sich mittlerweile das spielen zwischen Casual und Competetive?
  59.  
  60. Der Unterschied ist enorm, vor allem weil im Competitive die Kommunikation zwischne allen 5 Spielern eine grosse Rolle spielt und im Casual dies nicht möglich ist und von Riot nicht unterstützt wird. (Es gibt in der Soloq kein Voice Chat)
  61.  
  62. 16.Welche Bereiche des eSport gefallen Ihnen nicht, wo würden Sie gerne etwas verbessern?
  63.  
  64. Der finanzielle Punkt ist nicht wirklich Vergleichbar mit einem 'richtigen Job', dies ist leider ein grosses Problem.
  65.  
  66. 17.In  welche Richtung wird sich der eSport Bereich Ihrer Meinung in Zukunft ändern/erweitern?
  67.  
  68. Der Esport kann nur grösser werden, da die Generation welche mit Games und dem Esport aufgewachsen ist, bald die 'ältere Generation' sein wird mit viel Einfluss, darum denke ich dass der Esport in vielen Ländern als 'richtiger Sport' anerkannt wird.
  69.  
  70. 18.Wie wirkt sich das Spiel auf Ihr soziales Umfeld aus? (Familie / Freunde)
  71.  
  72. Sehr stark, da es ein Hobby ist welches ich regelmässig und oft ausführe, aber da meine Freunde alle ebenfalls Gamer sind ist das kein Problem für mich.
  73.  
  74. 19.Wieviel Zeit nehmen Sie sich für League of Legends im ganzen Umfang (Privat wie auch für das Team)?
  75.  
  76. ca. 10 Stunden am Tag
  77.  
  78. 20.Denken Sie, dass League of Legends noch lange, wenn nicht sogar ewig, spielbar sein wird?
  79.  
  80. Ich denke sehr lange, aber nicht ewig. Irgendwann wird die Technologie so weit sein, dass League of Legends als 'altes, langweiliges' Spiel zählt, aber das werden mehrere Duzend Jahre sein, denke ich.
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top