SHARE
TWEET

Untitled

a guest Jun 24th, 2019 57 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Definition:
  2. In der Kosten und Leistungsrechnung beschreibt der Deckungsbeitrag die Differenz zwischen den Erlösen und den variablen Kosten.
  3. Er gibt an, wie viel ein bestimmtes Produkt zur Deckung der Fixkosten beiträgt. Zum Beispiel kann man damit die Absatzmenge, ab der das Unternehmen einen Gewinn erzielt, zu berechnen.
  4.  
  5. Berechnung der Deckungsbeiträge / Kostenrechnung:
  6. Der Deckungsbeitrag wird berechnet, indem von den Erlösen die variablen Kosten abgezogen werden. Er ist Bestandteil der Deckungsbeitragsrechnung und der Break-Even-Analyse und ist der Betrag, der für die Deckung der Fixkosten verfügbar ist. Die Deckungsbeitragsrechnung dient der Ermittlung des Erfolgs eines Unternehmens und wird in der Angebotskalkulation für die Bildung der Preise genutzt.
  7.  
  8. Stückdeckungsbeitrag = Stückpreis - variable Stückkosten
  9. Gesamtdeckungsbeitrag = Gesamterlös - gesamte variable Kosten
  10.  
  11. Erkenntnisse des Deckungsbeitrags:
  12.     - Auf welches Produkt oder welche Produktgruppe sollte sich das Unternehmen fokussieren?
  13.     - Welche Produkte sind unwirtschaftlich?
  14.     - Welches Produktionsverfahren ist optimal für das Unternehmen?
  15.     - Wo liegt die preisliche Untergrenze des Unternehmens?
  16.  
  17. Beispiel:
  18. Bei einer Grillparty werden 60 Würstchen für 2,00€ pro Stück verkauft. Der Einkaufspreis pro Würstchen beträgt 1,00€. 60 Würstchen sind für die eigenen Leute eingeplant. Dazu kommen noch 100€ weitere Kosten (Getränke, Fleisch, usw…). Gesamtkosten: 160€
  19.  
  20. Stückdeckungsbeitrag = Stückpreis - variable Stückkosten
  21. Stückdeckungsbeitrag = 2€ (Verkauf: Würstchen + Brötchen) -  1€ (Einkauf: Würstchen + Brötchen)
  22.  
  23.     - Der Stückdeckungsbeitrag beträgt 1€, das heißt jede verkaufte Wurst trägt mit einem Euro zum den anfallenden Kosten hinzu.
  24.  
  25. Gesamtdeckungsbeitrag = 120€ (Gesamterlös 60 Stück * 2€/Stück) - 60€ (gesamte variable Kosten 60 Stück * 1€/Stück
  26.     - Der Gesamtdeckungsbeitrag beträgt 60€
  27.  
  28. Break-Even-Point:
  29. Der Deckungsbeitrag ist ein wichtiges Instrument, um den Break-Even-Point zu ermitteln. Der Break-Even-Point ist der Punkt, an dem Kosten und Erlöse auf der gleichen Höhe stehen. Wird der Break-Even-Point unterschritten, werden Verluste verzeichnet. Bei Überschreitung des Break-Even-Point werden Gewinne erzielt.
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top