daily pastebin goal
9%
SHARE
TWEET

Untitled

a guest Dec 13th, 2018 67 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Sascha
  2. 8. September 2011
  3. Ja ja da spricht der Neid von Richard, würde ich sagen. Wer aus seinem Hobby Beruf macht so wie Paddy, dann kann ich ihn gut verstehen!
  4.  
  5. Richard
  6. 9. September 2011
  7. Sascha :
  8. Neid? Auf keinen Fall… ich bin seit 6 Jahren ProfiFotograf und verdiene richtig Asche damit…. jedes Monat Durchschnittlich im hohen 4 Stelligen Bereich… also glaub mir NEID das ist es nicht.
  9. Ich hab mit Paddys Bilder angesehen und sind schon welche dabei die ich cool finde…. er erfindet das Rad nicht neu aber sind schon anständige Portraits dabei!!!
  10. Ich habe meinen Beitrag geschrieben, weil ich vor Jahren in etwa das gleiche Model der Preisgestaltung gewählt hatte und ich aber wieder davon abgekommen bin.
  11. Wenn man ne Freie Arbeit macht oder TFP fürs eigene Portfolio etc…, dann ist das kein Thema.
  12. Jedoch wenn man für den Endkunden arbeitet, dann gehört sich ein Preismodel aufgestellt, welches dem Kunden nicht verwirrt…. Grundsatz :
  13. so unkompliziert wie nur möglich !!!
  14. Das macht Paddy !!!! allerdings wie lange machst du das schon so Paddy?
  15. und ich schätze nicht länger als 2 bis 3 Jahre so oder?
  16. Glaub mir danach gehst auch Du wieder in ein kalkulierbares Model über…. weil wenn Du Auftragsarbeit annehmen willst, musst Du Planen können und da kann ich nicht für ein Shooting das mal eben nen guten halben Tag dauert und der Kunde am Ende weil er sich nicht mehr leisten kann (ihm aber alle Bilder gut gefallen) nur 5 Bilder kauft gerade mal 250 Euros berechnen…. da fährst Du dein Ding irgendwann mal an die Wand….!!!
  17. Dir Entgeht dadurch Zeit um eigene was ich sehr sehr wichtig finde eigene Projekte umzusetzen und um Dich um grössere Aufträge zu kümmern, weil du ständig mit irgendwelchen Leuten stundenlang shootest und im Endeffekt nicht dabei rauskommt.
  18. Mich Bitte nicht falsch verstehen, ich kritisiere nicht Dich persönlich, weder Dich Deine Arbeit oder diesen schönen Blog hier, der wunderbar läuft …….
  19. Ich nehme alles zurück, wenn Deine Festpreise so kalkuliert sind das Du am Ende anständig entlohnt wirst und Du circa je Stunde mit nem knappen 100er und Bearbeitung je Bild digital 20 Euros aus der Sache rausgehst…. das wäre für mich im privaten Bereich eine Entlohnung die OK wäre … und wenn man die Qualität hat auch locker durchsetzen kann!!!
  20. Aber die Preisgestaltung ist ja Dein grosses Geheimnis
  21. Also gib mal was Preis…. vielleicht merke ich dann ich hab mir umsonst die Finger blöd getippt und wir sind auf einer Wellenlänge
  22. gruss
  23. Richie
  24.  
  25. Richard
  26. 9. September 2011
  27. Na siehste … der Klaus kennt sich aus…. (Reimt sich sogar  )
  28.  
  29. Andreas
  30. 9. September 2011
  31. Also mal ein kurzes Rechenbeispiel:
  32. Gehen wir mal von 2 Shootings / Woche aus:
  33. 450 € x 2 = 900,00 €
  34. Bei 4 Wochen im Monat:
  35. 3600 € / Monat
  36. Und dann habe ich aber 1 Woche insgesamt Zeit, 2 Shootings nachzubearbeiten.
  37. Gut, es ist jetzt nicht unbedingt ein besonders üppiges Monatsgehalt aber damit kommt man durchaus ganz gut über die Runden. Wenn Du dann noch die Schulungen mit dazunimmst und den ein oder anderen Panoramaauftrag.
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top