daily pastebin goal
30%
SHARE
TWEET

Untitled

a guest Mar 13th, 2018 54 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. [23:09:26] <Seiji> Als Ideal der Klassik galt damals …
  2. [23:09:38] <Seiji> wie würdest du es so kurz wie möglich ergänzen?
  3. [23:09:45] <cionx> Oh shi-
  4. [23:09:59] <Seiji> t
  5. [23:10:01] <cionx> Die Klassik beruft sich doch auf die Antike, oder?
  6. [23:10:06] <Seiji> ja
  7. [23:10:53] <cionx> Ich weiß es nicht mehr.
  8. [23:11:08] <Seiji> haha :D
  9. [23:11:32] <cionx> Aber schreib dann auf jeden Fall, dass Goethe auch in Faust II. noch einmal reflektiv Bezug auf die Weimarer Klassik nimmt.
  10. [23:11:37] <Seiji> wie ich denke, dass genau diese szene in unserer klausur vorkommen wird.
  11. [23:11:59] <Seiji> haha.
  12. [23:12:02] <Seiji> wie ich das machen werde.
  13. [23:12:23] <Seiji> du erzählst mir da keinen unsinn, oder :D ?
  14. [23:12:28] <Seiji> klassik = weimarer klassik?
  15. [23:12:37] <cionx> Faust widmet sich im zweiten Teil aktiv verschiedenen Tätigkeiten und entspricht damit einem Ideal der Klassik: Der Mensch soll alle seine Fähigkeiten ausbilden. Als Künstler schafft er im ersten Akt ein Schauspiel, scheitert aber daran, es in die Wirklichkeit zu übertragen. Im dritten Akt begibt sich Faust auf eine Zeitreise durch die Epochen. Dabei wird der nordisch-romantische Künstler Faust mit der griechisch-klassischen Helena, dem Sinnbild
  16. [23:12:38] <cionx> der Schönheit in der Antike, verheiratet. Das Produkt dieser Synthese, ihr gemeinsamer Sohn Euphorion, der, kaum geboren, blitzschnell zum leidenschaftlichen jungen Mann heranwächst, steht für den Geist der Poesie. Mit ihm veranschaulicht Goethe, wie es zur Deutschen Klassik kam: Durch Rückbesinnung der deutschen Kunst auf die Antike.
  17. [23:12:43] <cionx> Ja.
  18. [23:13:05] <cionx> In Wikipedia steht, dass er es tut, und ich vertraue Wikipedia da.
  19. [23:18:55] <Seiji> Das klassische Versdrama „Iphigenie auf Tauris“, geschrieben von Johann Wolfgang von Goethe und erschienen im Jahre 1787, thematisiert mit einem klassischen Thema das Menschenideal in der Epoche der Weimarer Klassik. Als Ideal galt es damals nach dem Vorbild des Humanismus zu handeln, wobei Goethe in seinem Werk „Faust II.“ noch einmal reflektiv Bezug auf die Weimarer Klassik nimmt.
  20. [23:19:02] <Seiji> Na, wie klingt das als Einleitung?
  21. [23:19:53] <cionx> Pack das mit Faust II. lieber in den weiteren Verlauf, so als Zusatzinformation.
  22. [23:20:05] <cionx> Als Zusatztroll.
  23. [23:20:06] <Seiji> wie meinst du das?
  24. [23:20:19] <Seiji> im Schluss könnte man das super reinbringen, nicht wahr?
  25. [23:20:28] <cionx> Jop, am Schluss zum Beispiel.
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
 
Top