SHARE
TWEET

Gerechtigkeit für mich und meine Liebsten

a guest Sep 20th, 2019 393 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Sehr geehrter Rechtsanwalt H.,
  2.  
  3. Diese Email hier halte ich für den Erfolg unseres gemeinsamen „Unternehmens“ noch für überaus wichtig.
  4. Vielen Dank, dass sie meine letzten 4 Email ernst genommen und offensichtlich aufmerksam studiert haben.
  5.  
  6. Hätten Sie das nicht getan, wären Sie niemals im Leben von selbst darauf gekommen, warum es mir überaus wichtig ist,
  7. dass Sie mich auch im Rechtsstreit mit den Ossowskis vertreten.
  8. Ich war heute überaus beeindruckt, wie umfassend sie in so kurzer Zeit Einblick in meine Gesamtsituation erhalten haben.
  9. Ich wünsche Minimum eine gerechte Behandlung für mich vor Gericht und würde dabei natürlich lieber eine Zeit lang hinter schwedischen
  10. Gardinen landen, anstatt in der Forensik. Sie wissen genau warum.
  11. Natürlich nur, sollte das unbedingt notwendig sein und ich Tatsache eine Gefährdung für die Allgemeinheit darstelle.
  12.  
  13. Außerdem ist das Knastleben eine der wenigen Ausnahme-Erfahrungen, die ich selbst im Leben noch nicht machen durfte.
  14. Ich kenne viele Leute, die schonmal für längere Zeit gesessen haben. Die sind meistens gesünder im Kopf und gerechter und korrekter im Umgang
  15. Als der ganze wahnsinnige Mob da draußen, der sich für normal und gesund hält. Die Frage ist nämlich dabei, ob die damit wirklich richtig liegen.
  16.  
  17.  
  18. Im Streitfalle Ossowski ist dringend dazu geraten, Herrn Jürgen Buhr von Oberschür-Immobilien vorladen zu lassen.
  19. Unter anderem deswegen, weil er sicher über Hintergrundinformationen über die ursprüngliche Intention der Ossowskis sowie natürlich
  20. Deren wirtschaftliche Situation zur Verfügung haben sollte :
  21.  
  22. https://www.oberschuer-immobilien.de/index.php/ueber-uns.html
  23.  
  24. Des weiteren arbeite ich schon seit Jahren auf eine allgemeine Verbesserung meiner eigenen wirtschaftlichen Situation hin.
  25. Mit viel Einsatz und Herzblut dabei. In meiner Webseite, mein derzeitiges Lebenswerk aktuell sowie Werkzeug zur Selbsttherapie, welche ich für ziemlich
  26. Erfolgreich halte inzwischen übrigens, stecken inzwischen über 30.000 Euro Investionen aus meinen eigenen bescheidenen Mitteln drin.
  27.  
  28. Meine Webseite beschreibt unter anderem meinen privaten Weg, meine zuweilen psychotische Gedankenwelt zu verarbeiten und aufzubereiten.
  29. Für mich selbst, wie auch andere. Seien es nun Leidensgenossen oder Fachärzte für diese schwerwiegende, Tod und Elend bringende Krankheit, nein ich nenne
  30. Sie die schlimmste aller „Krankheiten“ inzwischen. Und sie glauben gar nicht bei wievielen Menschen „dort draußen“ ich Merkmale einer Psychose registriert hab, so
  31. Subtil und verborgen, dass sie bisher noch nie behandelt werden mussten und es vielleicht auch nie müssen.
  32.  
  33. Insofern Ihnen meine Arbeit zusagt, oder sie anderweitige Investoren kennen, die mich eventuell unterstützen wollen bei meinem „Versuch der Selbsttherapie“,
  34. Spenden sind oben rechts per Paypal jederzeit gern gesehen und derzeit kommt leider (noch) nichts im nennenswerten Umfang rein.
  35. Aber : gut Ding will nunmal Weile haben!
  36.  
  37. Zumal aus meiner Sicht die Webseite ein Kunstwerk an sich schon darstellt. Ich bin stolz auf meine Arbeit.
  38. Wer keine Arbeit hat, macht sich eben welche!
  39. Ohne Arbeit ist nichts im Leben. Und ohne Moos nichts los! So ist das nunmal im Leben.
  40. Aber gerade angebliche chronische Schwerstpsychotiker wie ich brauchen normalerweise deutlich mehr Geld, als der Durchschnittsmensch
  41. Bereit ist für Dinge wie beispielsweise hochwertige Nahrung auszugeben-
  42.  
  43. Hochwertige Ernährung, immer wieder Verständnis mit Nachsicht und aber auch Zeit von Leuten, die einem einfach nur mal zuhören, warum man
  44. Denn ständig am Rad dreht, ist gerade für hochsensible Psychotiker überaus wichtig!
  45. Denn wir haben im Gegensatz zum Otto-Normalbraucher - ähnlich wie kleine Kinder – Tausend Antennen und kriegen jegliche negativen Vibrations einer
  46. Person viel intensiver und schneller mit. Ich kann beinahe jeden Lügner zum Beispiel allein schon am speziellen Tonfall in der Stimme hören inzwischen (leichte Unsicherfheit mit keichtem
  47. Zittern in etwa) – mir macht man nichts mehr so leicht vor. Und das macht das Leben nicht leichter sage ich Ihnen!
  48.  
  49. Vielen Dank, dass Sie sich für mich Zeit genommen haben in aller Ernsthaftigkeit!
  50. Allein ihrer Stimme entnehme ich, dass sie begnadet gut sind in allem was sie anpacken und tun.
  51.  
  52. Ich wünsche Minimum Gerechtigkeit für mich, zur Not eine gerechte Strafe wenn‘s sein muss.
  53. Aber im Knast dann bitteschön! Die Leute dort sind mein Leben, dort bewege ich mich wie ein Fisch im Wasser!
  54. Die Forensik dagegen – will ich lieber nicht von innen sehen! Sicherlich haufenweise komplett gebrochene Menschen.
  55.  
  56. Mein Traum ist es, auf lange Sicht meine Webseite zu meinem zweiten, verlässlichen finanziellen Standbein aufzubauen.
  57. Schon 500 Euro netto mehr im Monat würden mich enorm weiter bringen in Sachen Lebensqualität für mich selbst.
  58. Zweitens : Ich wäre zufriedener, weil mein wieder mal neu erworbener „Wohlstand“ mit nur 500 Euro mehr im Monat,
  59. auf meiner eigenen Hände Arbeit zurückzuführen wäre!
  60.  
  61. Und : Ich könnte meine liebste und allerbeste Freundin im Leben, ohne deren verständnisvolle Liebe und schier endlosen Geduld mit mir Choleriker zuweilen, ich sicher schon unter der Erde liegen würde, finanziell unterstützen.
  62.  
  63. Ihr aktueller Ehemann hat sie urplötzlich geheiratet. Ich hätte auch zugegriffen an ihrer Stelle, denn der hat offensichtlich ordentlich Zaster rangeschafft für Sie und ihre beiden Kinder.
  64. Und sie hat es ihm auch nicht unbedingt leicht gemacht aus diversen Gründen. Aber er hat das alles getragen, ertragen und eine geraume Zeitlang einen enormen Prozentsatz
  65. Ihres gemeinsamen Lebensunterhaltes erwirtschaftet.
  66.  
  67. Leider nicht auf legalen Wegen – und die Summen die der rangeschafft haben muss, erwirtschaftet heutzutage auch kaum noch jemand auf legalem Wege.
  68. Aber allein sein Einsatz für ihre Kinder und sie allein schon verdient definitiv ihre Liebe und Zuneigung.
  69. Auch wenn er auf lange Sicht wegen „Kinderspielchen“  versagt hat und sie nun zusehen muss ohne seine finanziellen Krücken.
  70. Frage : Wer von euch konnte je seiner Frau einen Golf 6 SCHENKEN – mal eben so?
  71. Nur die wenigsten von euch wette ich! Manche nie!
  72. Und egal, wie er das geschafft hat. Und ob nun auf legalem Wege oder illegalem : absolut unerheblich!
  73. Sowas verdient definitiv Respekt und Anerkennung.
  74. Und obwohl wir zuweilen aus diversen Gründen uns nicht wirklich verstanden haben, besser er in mir eine ernstzunehmende Konkurrenz
  75. Im Anflug erkannt hat.
  76. Ich selbst habe ihn nie wirklich als Feind gesehen. Gewisse Umstände in Bezug auf meine liebste habe ich durch dritte erfahren, von solchen, die ihn wirklich gehasst haben müssen wie die Pest!
  77. Aber er hat mich komplett missverstanden damals : Niemals würde ich es wagen, eine Frau streitig zu machen, für dessen Kinder und Sie er offensichtlich gut gesorgt hat.
  78. Wenn ich was auf mich halte als ernstzunehmenden Mann, dann darf ich mir das nur dann erlauben – eventuell – wenn ich Minimum genauso gut für sie – und vor allem ihre Kinder
  79. Sorgen könnte. Kann ich aber bis heute nunmal leider nicht und sollte mich hüten, ihr eventuell auch noch ein drittes Kind ins Nest zu legen!
  80. Das wäre egoistisch und komplett verantwortungslos!
  81. Sie müssen wissen : Ich wurde selbst über 20 Jahre von einem überaus fürsorglichen Stiefvater „durchgefüttert“ und zusätzlich bestens erzogen!
  82. Ich weiß was sich gehört – ganz einfach! Jemanden die Frau streitig machen aus männlichem Stolz allein gehört nicht dazu!
  83. Und ich will dafür Sorge tragen, dass das nicht schon bald der nächste Halbaffe von Möchtegernmann mit viel Charm Tatsache eiskalt durchzieht mit ihr!
  84. Sie hat leider eine enorme Schwäche für Idioten die gut aussehen und auf harten Macker markieren.
  85. Der nächste Idiot könnte ihr Leben eventuell komplett vor die Wand fahren!
  86. Ihre Lage ist ähnlich brenzlig wie meine. Am liebsten würde ich sofort als Untermieter bei ihr einziehen, damit sie wenigstens
  87. Die Miete wieder aufbringen kann ohne Probleme! Aber ich habe noch nie mit einer Frau zusammengelebt und ich hätte Angst davor, dass wir unser
  88. Super Verhältnis inzwischen dadurch gefährden, dass wir uns auf den Piss gehen gegenseitig wie sonstwas!
  89. Zumal es beinahe unmöglich ist – für beide Seiten – mit einer Frau platonisch zu bleiben, wenn man unter einem Dach lebt.
  90. Es ist nunmal Fakt : Eine Frau die dich auch nur ein wenig mag, braucht nur lange genug mit dir alleine sein, der Rest passiert naturgemäß ganz von allein
  91. Ohne jegliche Anstrengung dabei!
  92. Das Schwierige aber ist der Alltag gerade heutzutage! Und wenn schon die besten Ehen an dem heutigen Dauerstress zerbrechen.
  93. Nein, nein, sie ist mir viel zu wichtig!
  94.  
  95. Sie ist meine beste Freundin, meine kleiner Schwester, mein Herzblatt, mein Schützling und ich liebe sie inzwischen nunmal sehr.
  96. Und ich sehe es nicht nur ihrer beider Kinder wegen als meine absolute Pflicht als Mann und ihr großer Bruder irgendwie an, wenn  sie denn mir wirklich inzwischen extrem, extrem am Herzen liegt,
  97. alles in meiner Macht stehende zu tun, um diese herzensgute Frau nach Kräften zu unterstützen, und dabei wirklich nichts unversucht zu lassen!
  98.  
  99. Ohne sie wäre ich tot heute! Und ihre Kinder haben das so oder so verdient, ganz einfach weil Kinder nunmal unschuldig sind und trotz allem eine absolut unbeschwerte Kindheit einfach verdienen!
  100. Sonst kommt da am Ende wieder ein neuer Freak nach meinem Format bei raus, der lange sich selbst durchleuchten musste, um irgendwie und irgendwann mal klar zu kommen in seiner
  101. Bis dato absolut egoistischen, egozentrischen Weltsicht!
  102.  
  103. Daher wünsche ich mir Minimum Gerechtigkeit für mich selbst, obwohl all meine „Schandtaten“ im Grunde der puren Verzweiflung entsprangen.
  104. Im besten Falle ein möglichst/ziemlich hoch dotierter Schadensersatz durch die Ossowskis. Ich wurde von denen derart in die Enge getrieben, dass ich eventuell
  105. Nun reif für ein Behinderfenheim bin auf Lebenszeit! Das kann so nicht weitergehen, wie man mich behandelt!
  106.  
  107. Denn der Tod wäre deutlich besser als ein Behindertenheim, wo ich nichtmal mehr ab und an ein Bierchen trinken dürfte!
  108. Und was wäre ich ohne mein Leben für und mit Techno mein gesamtes Leben quasi?
  109. Ebenfalls tot!
  110.  
  111. Ein jeder bräuchte mich - absolut göttlichen Tänzer inzwischen – nur ein einziges mal live im Club miterleben und er würde sofort sehen, warum ich
  112. Im Grunde lieber sterben würde, als die Feierei aufzugeben, für wen oder was auch immer.
  113.  
  114. Und das schlimmste daran ist nun für mich : beinahe alle Welt verlangt das inzwischen von mir, mein Element, mein Lebenselixier, komplett und für immer aufzugeben.
  115. Warum? Man fasst es kaum : Damit alle Welt endlich Ruhe vor mir hat.
  116. Meine Familie ist traurigerweise komplett überfordert mit mir.
  117. Meine - ach so bösen – ach so falschen – „Freunde“ die ihr Leben ebenfalls dem halblegalen Leben für und mit Techno gewidmet haben,
  118. kommen mit mir x-mal besser zurecht seltsamerweise und verlangen im Gegenzug absolut gar nichts für ihre Liebe und Verständnis, welche zuweilen
  119. einfach notwendig ist.
  120.  
  121. Ihr könnt euch die Belastung einer Psychose – und vor allem die Belastung wie die halbe Welt damit umgeht einfach nicht vorstellen!
  122. DAS IST DIE HÖLLE AUF ERDEN sage ich Ihnen!
  123.  
  124. Ich brauche Minimum vollständige Gerechtigkeit für mich, im besten Falle – ausreichende – finanzielle Unterstützung für mich und meine liebsten!
  125.  
  126. Erst dann werde ich hier Ruhe geben und zufrieden mit mir und meiner nun über eine Dekade dauernde Arbeit mehr als nur zufrieden sein.
  127. Bin ich zufrieden, bin ich still.
  128. Bin ich still, bin ich nicht mehr aggressiv!
  129. Bin ich nicht aggressuv, bin ich ein lammzahmer, überaus liebenswerte Zeitgenosse der meistens schweigt wie ein Grab anstatt rumzubrüllen und Bankenfoyers
  130. Zu demolieren, damit mir endlich mal jemand anständig zuhört und mir endlich Gerechtigkeit verschafft, nach all dem was man mir wissentlich oder aber unabsichtlich
  131. In den Jahren seit meiner ersten „Episode“ im Jahre 2004 angetan hat.
  132.  
  133. Diese Zeit kommt mir vor wie ein ganzes Leben für sich allein stehend.
  134. Fragen sie meinen Vater, der sammelt meine Emails. Umfang laut seiner Aussage : weit über 6000 Emails, nicht wenige davon so lang, wie diese hier.
  135. Manchmal verplappert er sich, wenn wir über meinen Schriftverkehr sprechen und nennt „mein Werk“ „deine Bibel“….
  136.  
  137.  
  138. Es dürfte inzwischen weit, weit mehr sein. Denn die Bibel umfasst ungefähr 4MB in reinem ASCII-Text.
  139.  
  140. Das hier sagt ein Sitemap-Generator nur allein schon über meine Webseite, welche nur die Essenz der Essenz darstellt :
  141.  
  142. https://www.xml-sitemaps.com/details-adler-auge.net-d9dd2a29.html
  143.  
  144. Vielleicht sollten wir nur genau diese eine Email an meine BEIDEN Gutachter direkt SO weiterleiten!
  145. An Andreas Tänzer auf jeden Fall.
  146.  
  147. Und - warum auch immer – wird mich demnächst ein zweiter Gutachter in Hannover ein weiteres mal genauestens unter die Lupe nehmen!
  148. Ich denke beide werden in etwa zu dem selben Ergebnis kommen, welches da wäre :
  149.  
  150. So verrückt ist er eigentlich gar nicht : nur verminderte Schuldfähigkeit leider! Aber sicher kein Fall für die Forensik auf Lebenszeit!
  151.  
  152.  
  153.  
  154.  
  155. https://www.schizophrenie-online.org/index.php?thread/23075-webseite-als-fallstudie-einer-psychose/
  156.  
  157. https://www.schizophrenie-online.org/index.php?thread/23077-selfmade-tanztherapie-im-tiefgang-hannover-n%C3%A4chsten-freitag/
  158.  
  159. https://www.schizophrenie-online.org/index.php?thread/23076-wahre-liebe-als-beinahe-einzig-wirksame-therapie-eine-kontaktanzeige-meinerseits/
  160.  
  161. Hochachtungsvoll dankend für Ihren bisherigen Einsatz
  162. André Heine
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
Top