Guest User

Sie kriegen nie genug

a guest
May 27th, 2015
314
Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. “Sie kriegen nie genug", Tanjev Schultz [Süddeutsche Zeitung, 17.11.2014, S.4]
  2.  
  3. Geheimdienste sind ihrer Natur nach unersättlich. Ob es um Geld geht, um Daten oder Mitarbeiter - sie kriegen nie genug! Arbeiten Sie gut, wollen Sie belohnt werden - arbeiten Sie schlecht, wollen sie verstärkt werden.
  4.  
  5. Erstaunlicher Weise macht die Politik meistens mit, und so bekommt jetzt das Bundesamt für Verfassungsschutz mehr Geld und mehr Personal.
  6.  
  7. "Schon jetzt arbeiten fast 2800 Leute für diese Behörde, und man wüsste gerne, was sie den ganzen Tag so tun. Einiges aus dem Alltag der Agenten kennt man mittlerweile: heikle Akten schreddern, Dokumente verschlampen, Terrorgruppen nicht erkennen, die Spionage der Amerikaner ignorieren, stattdessen harmlose Abgeordnete der Linken überwachen - darin war der deutsche Inlandsgeheimdienst zuletzt ganz groß. Was muss er eigentlich noch alles tun, damit die Politiker, die seinen Etat abnicken, nachdenklich werden?"
  8.  
  9. Beim Verfassungsschutz verweisen sie auf neue Aufgaben und Gefahren, die zu bewältigen seien. Auf die wachsende Szene gewaltbereiter Islamisten - auf die Notwendigkeit, in der Spionageabwehr nicht nur nach Osten zu schauen, sondern auch nach Westen - da ist schon was dran. Aber was löst die Vorstellung aus, dass sich der Verfassungsschutz in gewohnter Manier darum kümmert - ein Gefühl der Sicherheit? Vertrauen kann man mit Geld nicht kaufen!
RAW Paste Data