Advertisement
Guest User

pkanonhil9989877

a guest
Sep 16th, 2021
3,245
Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Aus offensichtlichen Gruenden treten Anonymous Germany nicht persoenlich in Erscheinung sondern haben Kai gebeten, den Text vorzulesen:
  2.  
  3. Hallo Journos und Journis,
  4. einige von Euch kennen uns ja schon laenger, fuer den Rest: Wir sind Anonymous, Vertreter eines losen Kollektivs von Aktivisten, Hackern und gelangweilten 14-99jaehrigen Kellerkindern.
  5.  
  6. Wir arbeiten in kleinen unabhaengigen Zellen, die sich thematisch und fachlich frei selbst organisieren, um Ergebnisse, Daten, Memes und Katzenbilder an die Teams von anonleaks.net (ANL) und @AnonymousNewsDe auf Twitter (AND) weiter zu leiten.
  7.  
  8. Mitglieder einer dieser Zellen nehmen anonym an dieser Konferenz teil.
  9.  
  10. Selbst innerhalb dieser Teams kennt sich niemand persoenlich. Auf diese Art werden alle Informationen mehrfach unabhaengig geprueft und es landen nur belastbare Aussagen in der Oeffentlichkeit, die gruendlich auf versehentliche Publizierungen persoenlicher Daten kontrolliert wurden. Wir haben uns in letzer Zeit immer wieder deutlich von Doxxing als Methode distanziert, weil es besonders im aktuellen gesellschaftlichen Klima unserer unverhandelbaren Absage gegen jegliche koerperliche Gewalt widerspricht.
  11.  
  12.  
  13. Zunaechst eine kurze(!) Zusammenfasung der Ereignisse aus unserer Sicht, die Details finden sich auf ANL:
  14.  
  15. Anonymous wurde frueh aktiv in der Pandemie, beginnend mit Operation Widerstand2020, die die Webseite der scheinbar rasant wachsenden Partei "Widerstand2020" lahm legte und massive Manipulationen der Mitgliederzahlen nachwies. Gruender dieser Partei waren unter anderem Schwurbelarzt Bodo Schiffmann und Rechtsanwalt Ralf Ludwig.
  16. Attila Hildmann fiel dem Kollektiv unter all den Schwurblern besonders ins Auge, weil er den Anonymous Claim "Wir vergeben nicht - wir vergessen nicht - erwartet uns" missbrauchte, wie vorher schon andere Rechtsextreme wie etwa Roensch mit anonymous.ru.
  17. Mit allerlei Schabernack wurde er von Aktivisten immer wieder in seiner Leichtglaeubigkeit als unglaubwuerdig vorgefuehrt, durch etwas OSINT wurde er etwa dazu gebracht, mit "grauen Woelfen" unter seinem Porsche nach vermeintlichen Wanzen zu suchen.
  18. Ebenso wurden reihenweise Admins in seinem Team enttarnt und wo gesellschaftlich relevant (Flugsicherheit Lufthansa, rechtsextreme Veteranen, Gesundheitssektor) ohne sie zu doxxen bekannt gemacht und bei ihren jeweilgen Arbeitsgebern gemeldet.
  19.  
  20. Um seine Reichweite auf Telegram zu begrenzen wurde sein Administrationsteam unterwandert und mit den Adminrechten tausende Mitglieder aus dem Chat verbannt, wofuer Atilla ein Kopfgeld auf Mitglieder des Kollektivs aussetzte.
  21. In den geleakten Mails finden sich einige Versuche, mit erfundenen Namen bei ihm zu kassieren oder ihn anderweitig zu blamieren.
  22. Niemand der Aktivisten sah sich persoenlich durch dieses Kopfgeld ernsthaft gefaehrdet, eine groessere Gefahr ging allerdings von Attilas blindem Kampf gegen die "Antifa-Anonymous" und fanatischen Fans aus, die unbeteiligte Gegendemonstranten, Journalisten, unzureichend anonymisierten Trollen auf Telegram und anderen gefaehrlich werden konnten.
  23.  
  24. Folglich konzentrierte sich Anonymous auf Attilas wachsende Strukturen jenseits von Telegram und enttarnte in dem Zusammenhang Kai E.
  25. Umfangreiche Daten wie IP Adressen von Servern wurden an die Berliner Behoerden uebergeben und dort soweit wir es beurteilen koennen bis heute ignoriert.
  26.  
  27. Zuletzt verifizierte Anonymous mithilfe eines Trackinglinks seine Flucht in die Tuerkei um bald darauf jede weitere oeffentliche Berichterstattung ueber ihn einzustellen, um ihm keine weitere Aufmerksamkeit in seiner zunehmenden Isolation zu gewaehren.
  28.  
  29. Bis sich Kai bei Anonymous meldete, aber das kennt ihr ja aus dem ANL Artikel.
  30.  
  31. In der Zwischenzeit hatten sich Anonymous Aktivisten der OCG-Sekte um Ivo Sasek und ihrem Desinformationssender kla.tv gewidmet, den Betrieb wochenlang gestoert und hunderte GB an Daten gesammelt und ausschliesslich akkredierten Journalisten zur Verfuegung gestellt.
  32. Ebenso wurden Daten von Samuel Eckert, dem Koenigreich Deutschland, der Kleinstpartei dieBasis, diversen kleinen Schwurbelportalen wie KenFM und vielen weiteren kleinen und grossen Playern der Schwurbelszene gesammelt, journalistisch von ANL aufbereitet und ausschliesslich akkreditierter Presse zugaenglich gemacht, ueber Vernetzungen und Strategien der Szene aufgeklaert und zuletzt sogar die moegliche Uebernahme der Goebbels-Villa durch Reichsbuerger verhindert.
  33.  
  34. Trotz aller Bemuehungen um einen verantwortungsvollen Umgang mit erbeuteten Daten wurde der AnonymousNewsDe Kanal auf Twitter als Reaktion auf die neuesten Entwicklungen um Kai und Attila Hildmann dauerhaft gesperrt.
  35. Mehrere Juristen ( Jun, Löffel-Abrar) sind zu der Einschätzung gekommen das die Sperrung nicht gerechtfertigt ist.
  36. Wir befinden uns in einer Situation in der die Behoerden ihrer Arbeit nicht nachkommen, Grosskonzerne eigene Regeln anstelle von Gesetzen schreiben und durchsetzen und die Politik seit Jahren diese Missstaende nicht effektiv angeht. Um die Luecken die durch dieses Versagen entstehen als Teile der Gesellschaft mit zu schliessen, waehlt Anonymous manchmal Mittel ausserhalb des rechtlichen Rahmens.
  37. Die meisten von uns wuerden lieber mit Klarnamen bei der Polizei eine Anzeige aufgeben koennen und dann zurueck in den Keller. Aber es ist wie es ist. Deshalb die Masken, deshalb Mittel die effektiv etwas bewirken, jeder wie er/sie/es kann und moechte.
  38. Eine Twittersperre wird Anonymous nicht aufhalten, zeigt aber einmal mehr den Handlungsbedarf der Politik, journalistische Arbeit und Whistleblower zu schuetzen und Hetze im Netz wirkungsvoll zu bekaempfen.
Advertisement
RAW Paste Data Copied
Advertisement