Atanas-VI

Nachricht an Nini wegen des bald anstehenden Gerichtstermins

Dec 29th, 2020 (edited)
60
Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. ************************************************************************************************
  2. *********** THEMA : Nachricht an Nini wegen des bald anstehenden Gerichtstermins ***************
  3. ************************************************************************************************
  4. BACKLINK : https://www.schizophrenie-online.org/thread/23241-lagebericht-mitte-november-2020/?postID=25691#post25691
  5.  
  6. BACKLINK ZU MEINEM WICHTIGSTEN FORUM MIT ENORMER REICHWEITE ZUM TERMIN DES KOMMENDEN ERÖFFNUNGSVERFAHRENS : https://www.schizophrenie-online.org/thread/23241-lagebericht-mitte-november-2020/?postID=25694#post25694
  7.  
  8. Etwas ganz entscheidendes zur Bedeutung der Psychose an sich hier : https://www.schizophrenie-online.org/thread/23262-schizophrenie-dummheit-ist-glauben-genug-zu-wissen/
  9.  
  10. https://youtu.be/GrC_yuzO-Ss
  11.  
  12. Liebe Nini,
  13.  
  14. Danke für deine Rückmeldung zuletzt an Björn.
  15. Dann weiß ich erstmal bescheid.
  16. Eventuell kannst du es ja Tatsache einrichten!
  17. Also hier die neuesten Informationen zu meiner kommenden Strafverhandlung :
  18. jedenfalls nach aktuellem Informationsstand :
  19.  
  20. Die Eröffnungsverhandlung in meinem Falle wird so wie es aussieht - noch - am :
  21.  
  22. Amtsgericht Stadthagen (31655 PLZ) am 19.01.2021 stattfinden
  23. 12 Uhr
  24. Saal 36
  25.  
  26. Mit dem Sonderstatus "mit besonderem öffentlichen Interesse"
  27. Aussagen werden denke ich schon an diesem Tag sowohl Andreas Tänzer, Chefarzt
  28. der Forensik Wunstorf, sowie Prof. Dr. med. Marc Ziegenbein, dessen Bedeutung
  29. in seinen Fachkreisen ich nicht ganz so gut einordnen kann aktuell.
  30.  
  31. Ich selbst werde eher weniger zu all dem noch weiterhin sagen, weil ich im Grunde
  32. zumindest zu den ersten 13 Anklagepunkten bereits alles, was ich auch getan habe,
  33. es in dem Falle dann auch zugegeben habe, sowie meine Beweggründe dabei bereits im
  34. im allerersten Gutachten durch Herrn Tänzer schriftlich hab festhalten lassen.
  35.  
  36. Daher ist es eine Frechheit irgendwie, dass ich immer noch gefragt werde, von allen Seiten,
  37. warum ich andauernd Dinge zerstöre.
  38. Denn Andreas Tänzer selbst hatte ich den wichtigsten Beweggründ für all die Sachbeschädigungen
  39. bis zum Schluss unseres über drei Stunden andauernden Gespräches zunächst komplett vorenthalten.
  40.  
  41. Nach über drei Stunden teilte ich ihm - nicht wortgetreu natürlich nun nach so langer Zeit -
  42. wütend mit :
  43.  
  44. Und hier der Hauptgrund, warum ich zu irgendeinem Zeitpunkt mich gezwungen sah, durch relativ kleine
  45. Straftatbestände wenigstens die Polizeibehörden schaffe auf meine Seite zu ziehen, damit diese dann
  46. eventuell sich eines Tages etwa einen Räumungsbefehl egal welchem Gericht - schlicht und ergreifend -
  47. verweigern werden, zum Beispiel mit den Worten "Nein! Auf gar keinen Fall nach all dem Ärger den wir bereits mit
  48. ihm gemeinsam durchgestanden haben nun! Frau / Herr Richter : Machen sie das doch bitteschön dann selbst
  49. wenn sie das alles immer noch mit ihrem Gewissen vereinbaren können - auch weiterhin! WIR bei IHM : AUF GAR
  50. KEINEN FALL MEHR NACH DEM WAS WIR SCHON ALLES GEMEINSAM MIT IHM DURCHZUSTEHEN HATTEN AN SORGEN!"
  51.  
  52.  
  53. Eventuell ist es von Vorteil vor der Gerichtsverhandlung folgende Dokumente zu lesen.
  54. Denn : Nach meiner Einschätzung : Hätte ich mein Leben der letzten Jahre nicht so MASSIV nach außen getragen - leider
  55. auch samt einiger persönlicher Informationen u.a. wie ich zu dir stehe - und vieles, vieles mehr, hätte
  56. ich das alles nicht über Jahre, rein nach vom Bauchgefühl in enormen halben Romanen und nicht
  57. selten auch übelst wütenden Pamphleten mit Datumsvermerk teils enorm weit verbreitet schon lange im Vorfeld vorenthalten
  58. allem in Stadthagen, ich sags dir wie's is : Die Psychiatrieärzte - sei es nun Dr. Benzin oder aber wer da noch alles
  59. in den letzten Jahren für mich zuständig war, sie ALLE könnten nun nach Lust und Laune behaupten : WAS AUCH IMMER SIE WOLLEN ohne
  60. Rücksicht auf Verluste! Doch allein schon die Qualität meiner Texte - zumindest wie hier live zu sehen - spricht z.B. sichtbar für jeden gegen
  61. die Diagnose Alkoholabusis als Beispiel nur. Denn : Solche Texte mit einem solchen Umfang schon wie hier -
  62. kann man alkoholsiert garantiert nunmal nie im Leben derart - ich nenns mal ordentlich meinen Schreibstil inzwischen - gestalten!
  63. Weisst du noch als du vor Jahren verduzt an meinem live dir vor Augen geführten Trinkverhalten mir etwas mitteilst, was
  64. ich durchaus selbst schon immer wusste? Verduzt stehst du vor mir, weil du mich damals quasi nie - besser NOCH NIE
  65. jemals wirklich besoffen je gesehen oder wirklich auch nur richtig torkelnd erlebt hast und sagst zu mir leicht verwundert :
  66. "Du bist kein Alkoholiker, ne?!" - Ganz im Gegensatz dazu, weil damals noch die halbe Stadt das von mir behauptete!
  67. Im Grunde bin ich es - zumindest per Lehrbuch-Definition - jedoch trotz allem : Ich bin bewusst und
  68. gerne das, was man einen Gewohnheitstrinker nennt, also jemand, der Alkohol vor allem wegen seines Geschmacks : WIRKLICH LIEBT!
  69.  
  70. https://youtu.be/0KO-EOD7tT8
  71.  
  72. Nichts schmeckt besser als Bier allein! Danach kommt auch schon Coca Cola, einige grüne Tees, dieser Wassermelonentee
  73. von Netto - und ansonsten - nunja, guter, starker Kaffee noch, sonst wüsste ich nicht viel mehr.
  74. Achja - ich wollt beim Thema bleiben : Ich wollte eigentlich dich, Sertac, Klaus, Zakaria, Mustafa, Bozkurt und seine Söhne,
  75. Marcel von Computer Station, Marian Tritt, Talet, Metin, Mahmut, Levint und natürlich Speedy, Urgur, Hannibal UND SEINEN ANHANG im Publikum
  76. u.a. als geistigen Beistand und Beobachter des Ganzen Geschehens sehr gerne bei der Verhandlung dabei haben. Nicht zu vergessen natürlich die freche Kaddie (war ihr noch
  77. nie böse - schaffe ich gar nicht wirklich!) meine erste/alte "Gang/Kumpanen hier in Stadthagen" bestehend
  78. (noch ohne Tina O. leider inzwischen) vor allem aus inzwischen kaum noch mehr alten Kumpanen als : Hese, Nathalie (aka Schnatti), Suse eventuell, Björn natürlich, Frankie (Churchie) Altenkirch - Klaus
  79. immerhin kennt ihn : Zitat : "natürlich!"
  80. Und natürlich nicht zu vergessen : TAIFUR!
  81. Meine Familie hätte ich ganz gerne - EBENSO - NATÜRLICH KOMPLETT WENN'S GEHT - inzwischen entgegen damaliger Wünsche doch ganz gerne dabei, wenn
  82. die das einrichten können irgendwie!
  83. Das muss man sich mal vorstellen : Ich muss demnächst eine theoretisch ziemlich lange Dauerverknackung im Psychoknast immer noch fürchten,
  84. mit der Begründung, dass man das profilaktisch tut, aus Angst vor Schlimmerem!
  85.  
  86. Fakt ist jedoch : Ich habe absolut nichts verbrochen - und werde ich ganz sicher auch in Zukunft nicht, womit
  87. so ohne weiteres die Forensik überhaupt auch nur ansatzweise irgendwie glaubhaft dem Publikum als absolut notwendig verkauft werden könnte!
  88. Und falls doch : Wie lange soll denn der Aufenthalt der Meinung eben jener Verantwortlichen dann vor Ort in der Forensik schlussendlich
  89. dauern? Bis zum ersten unabhängigen Gutachten nach "schon" zwei Jahren, wo man aber ganz sicher mich wieder - aber pronto - rauswerfen wird?!
  90. Wie stellen die sich das eigentlich alle vor?
  91. Wollen sie nicht lieber doch alle hier zusammenschmeißen, und für mich und meine Freunde im Stadthotel ein gutes Zimmer mieten?!
  92. DAS WÄRE DEUTLICH SINNVOLLER ALS DER AKTUELLE - UNMENGEN AN STEUERGELDERN VERBRENNENDE - SCHWACHSINN DER GERICHTE IMMER NOCH - AUS MEINER SICHT!
  93.  
  94. Falls jemand also Tatsache mit seiner Knete Tatsache nichts so wirklich anzufangen weiß, hier findet ihr die Möglichkeit, mir Geld auf mein Paypal-Konto
  95. zu spenden :
  96.  
  97. http://adler-auge.net/donation/donation.html
  98.  
  99. Muss Herrn RA. Hessel nämlich mindestens im Mietstreit selbst bezahlen. Und eine faire Vergütung seiner Leistungen - bis heute schon: ehrlich gesagt möchte
  100. ich ihn nur sehr ungern unter 20.000 abspeisen - das wäre seinen Leistungen schlicht NICHT ANGEMESSEN!
  101.  
  102. Denn aktuell : Habe ich ERSTMAL : Räumungsschutz auf zunächst unbeschränkte Zeit - quasi!
  103. Sonst könnte ich sowas hier gar nicht mehr leisten! Vielen Dank in Richtung Hessel an dieser Stelle
  104. sei an ihn mit Hochachtung vor seiner Leistung gerichtet. Eventuell teilt ihm das mein Vater mit, wieder
  105. sehr ich mich ihm inzwischen verbunden und verpflichtet fühle!
  106.  
  107. Denn sonst könnte ich gegen sowas unfassbares schon lange nicht mehr ankämpfen:
  108. Wollen mich etwa einige Ärzte, irgendwelche Staatsanwaltschaften, Gutachter, Anwälte und wer weiß wer noch, der bisher ABSOLUT GARNICHTS mit mir und meinem Leben zu tun hatten,
  109. Tatsache aus Angst - sozusagen - REIN PROFILAKTISCH - "wegsperren" lassen aus Angst man könne irgendwas falsch machen - FÜR - nicht - IN DER - sondern FÜR DIE ZUKUNFT?
  110. Aus heutiger Angst geboren, es könne dann irgendwann doch mal eine Leiche geben, wofür man dann Tatsache eventuell bei eben diesen Herrschaften Schuldige dann suchen KÖNNTE eines Tages?
  111. Ich soll also quasi im übertragenen Sinne - Tatsache mein aktuelles LEBEN IN FREIHEIT - BIS ANS LEBENSENDE wie man minimum per Berhindertenheim angedacht hat für
  112. mich - MEIN LEBEN ALSO - ERNSTHAFT?! - IN DIE MÜLLTONNE TRETEN : Nur damit Leute, die ich bisher nichtmal kenne bis jetzt - und die mich ebenso nicht : WIEDER
  113. BERUHIGT EIS ESSEN GEHEN KÖNNEN IN IHRER PIPILANGSTRUMPFWELT, IN DER SIE SICH JEDEN TAG - DENKT MAN SICH SO MANCHES MAL - ORDENTLICH WAS VORMACHEN BEINAHE JEDEN TAG
  114. SIE SEIEN ANGEBLICH ALLES VORTREFFLICHE MENSCHEN!?
  115.  
  116. Habt ihr mal zum Beispiel gesehen wieviele Menschen ich dort oben zu alten, teil engen Freunden und Weggefährten zähle?!
  117. Habt ihr in eurer PIPILANGSTRUMPFWELT einen auch nur ähnlich großen Freundes- und Bekanntenkreis?
  118.  
  119. ICH DENKE KAUM - SELTEN WIRD DAS BEI EURER SORTE DER FALL SEIN!
  120. WIR DAGEGEN?! :
  121.  
  122. https://youtu.be/mv8vJQaUpDU
  123.  
  124. Ich muss also - weiterhin - immer noch nicht weniger fürchten als vor allem den Entzug meiner Freiheit - immer noch - für Dinge die ich DEFINITIV nicht getan habe, damit mir völlig Fremde
  125. Menschen bisher weiter in Freiheit gemütlich ihr Eis essen dürfen und unbesorgt ihren Kaffee schlürfen dürfen? ERNSTHAFT?!
  126. IST DAS EUER PLAN TATSACHE FÜR MICH?!
  127. Könnt ihr das denn auf Dauer auch mit Gewissen vereinbaren, frage ich an dieser Stelle dann doch ein wenig besorgt?
  128.  
  129. Ansonsten kann ich in diesem Falle leider kaum noch viel mehr dagegen halten als :
  130.  
  131. https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120/page/16#p22485666
  132.  
  133. Denn : Falls sie demnächst an mir ein Exempel statuieren - sollten - was ich allerdings kaum glaube, das sie das schaffen könnten, selbst wenn sie wollten,
  134. ich jedoch allen Ernstes immer noch fürchten muss, dauerhaft eingebuchtet zu werden, mit der schier unfassbaren
  135. Begründung der Verantwortlichen - Zitat mein Vater dazu :
  136.  
  137. "Weil die Angst haben du könntest - EINES TAGES EINMAL - die Kontrolle verlieren und doch wen umbringen!"
  138.  
  139. - Warum wurde ich dann im Oktober 2020 überhaupt wieder auf freien Fuss gesetzt frage ich mich?! Übrigens : Kleinen Dämpfer in
  140. der Damen und Herren, wer auch immer das genau alles ist, Wünsche und Pläne für meine weitere Zukunft : Warum wohl lässt sich
  141. die Krankenkasse nun schon weit über drei Monate Zeit nicht nur mit einer Kostenzusage, sondern : Warum war hier bisher ebenso
  142. noch nichtmal ein medizinischer Gutachter vorort?! Info : Vor nichtmal ein bis zwei Jahren habe ich VERSUCHT : Pflegegrad zu erreichen,
  143. weil 300 Euro mehr im Monat mich und auch einige engere Freunde ENORM weiterbringen würden. Nie so wirklich - jemals - wieder IRGENDWAS davon
  144. gehört! Hmmmmmmmmmm..... Ich weiß noch nicht so wirklich, wie ich das finde ;)
  145.  
  146.  
  147. Aber : sollte die Staatsanwaltsschaft demnächst auch nur VERSUCHEN ein möglichst BRUTALES EXEMPEL an mir zu statuieren :
  148. - DANN SOLLEN SIE SICH SOWAS WENIGSTENS LIVE VOR MENSCHEN SICH WAGEN, DIE MICH GERNE HABEN!
  149. Das sind für mich auch alles nur Menschen mit irgendeinem höheren Status für mich. Selbst Polizisten sehe ich als Menschen wie dich und mich an!
  150. Die riskieren aber ganz im Gegensatz zur Staatsanwaltschaft täglich auf unseren Straßen : IHREN ARSCH UND KEINEN DEUT WENIGER!
  151. - UND JEGLICHES WEITERES PUBLIKUM VON SONSTWOHER SEI - EBENSO - HERZLICH DAZU EINGELADEN! Auch solche, die mich NICHT KENNEN!
  152. - DENN SIE SOLLEN IHR URTEIL VOR EINEM MÖGLICHST BREITEN, GROßEN PUBLIKUM GENÜGEND BEGRÜNDEN - statt wie zuvor von mir gewünscht : im stillen Kämmerlein!
  153.  
  154. Björn wurde heute mein Straftatbestand "Tat 10 aus Fallakte 8" im Original zum Lesen direkt in Form der Anklageschrift vorgelegt.
  155. Er sagte, mich ein wenig ermahnend : "Das hast du getan?! Sowas kannst du echt nicht bringen! Reiß dich also in Zukunft bitte mehr
  156. zusammen und lass sowas bitte ab sofort in Zukunft!"
  157.  
  158. Ich : "Björn? Hörst du mir zu und kannst du auch lesen was da steht und kombinieren? Warum sagte ich dir, bevor ich es in die Hand gedrückt habe, dass
  159. ich von Glück sagen kann, dass gleich ZWEI in der polizeilichen Hierarchie schon weit vorangeschrittenen Oberkommissarinnen -
  160. mich natürlich - rein routinemäßig schon - und aus Sicherheitsgründen erst recht, umgehend nach dieser Falschaussage
  161. suchten, und mich dann sofort komplett gefilzt haben - völlig unerwartet?
  162.  
  163. Björn warum steht da wohl, dass bei mir kein Messer dabei gefunden wurde?
  164. "
  165.  
  166. Björn : "Hmmmm - am überlegen!"
  167. Ich - helfe nach : "Man Björn! WEIL ICH KEIN MESSER DABEI HATTE DEN GANZEN TAG LANG MENSCH! ALLES WAS "MR. FIRAT" MIR DA ANHÄNGEN MÖCHTE in Tat 10 aus Fallakte 8, was meiner Meinung nach
  168. minimum die Liga der "versuchten räuberischen Erpressung" nunmal ist glaube, ohne nachzuschlagen jetzt : DAS HABE ICH - NATÜRLICH - NIE GETAN!
  169. DA BIN ICH SCHLICHT NICHT DER TYP DAFÜR! UND DAMIT HAT SICH DAS THEMA AUCH SCHON!
  170.  
  171. Und ist wohl auch der Hauptgrund, bzw. aus meiner Sicht der einzig mögliche Grund, weshalb inzwischen sogar das Landgericht den Fall
  172. an sich gezogen hat offenbar, und die Eröffnung eines weiteren Verfahrens bereits beantragt hat.
  173.  
  174. Hier dazu deutlich mehr noch :
  175.  
  176. https://www.schizophrenie-online.org/thread/23241-lagebericht-mitte-november-2020/?postID=25626#post25626
  177.  
  178. (Anm.: Glaube das waren den Tag zwei Frauen vom Rang nicht weniger als dem des Oberkommissars. Und den Tag übrigens glaube ich
  179. mich zu entsinnen : statt ein Mann und eine Frau im Team wie so oft erlebt, zwei Frauen allein auf Streife, die mich gefilzt haben, und ich
  180. bin der Meinung : ein weiterer Hinweis dafür, dass die Polizei demjenigen, der mir das in Tat 10 aus Fallakte anzulasten versucht,
  181. schlicht NICHT GEGLAUBT HABEN!
  182.  
  183. Allerdings haben mich danach noch mindestens ein oder sogar zwei zusätzlich angeforderte Streifenwagen den Tag - beinahe bis nach Hause
  184. weiterhin beobachtet. Ich sehe glaube ich damals also zwei Streifenwagen bei mir weiter die Lage beobachtend. Ich laufe auf meinem üblichen
  185. "Weg von Penny nach Hause nochmals "Mr. Firat" über den Weg und werfe ihm Worte in etwa in der Liga :
  186.  
  187. "Sag mal hast du heute eine ganz besonders schlimme Macke?! Was soll der Scheiss eigentlich den Bullen die Hucke derart vollzulügen?"
  188.  
  189. Ich selbst kann mich heute ehrlich gesagt kein Stück mehr daran erinnern was ich den Tag beim nochmaligen Aufeinanderprallen mit "Mr.
  190. Firat" diesem gegenüber genau geäußert habe!
  191. Allerdings vermute ich : Die glaube minimum ZWEI Streifenwagen in der Hüttenstraße zu diesem Zeitpunkt direkt NEBEN MIR haben meine Worte
  192. damals GENAUESTENS MITPROTOKOLLIERT - das nehme ich doch zumindest sehr stark an nachdem bei mir zuvor keinerlei Messer oder andere Waffe
  193. gefunden wurde!
  194.  
  195. Seit diesem Tag halte ich zu Mr. Firat einen Sicherheitsabstand von MINIMUM ZEHN METERN - zu MEINER EIGENEN SICHERHEIT wohlgemerkt und spreche
  196. mit diesem alten Mann, der es mit grauen Haaren in seinem Alter normalerweise schlicht besser wissen müsste!
  197.  
  198. Naja - so sind sie eben : ein Team aus größtenteils muslimische Mafiosis wo die halbe Stadt sich selbst denken kann,
  199. woher das ursprüngliche Geld für den Aufbau ihres sündhaft teuren Restaurants her haben! Die einen können es sich denken :
  200.  
  201. Ich selbst dagegen habe aber eben nicht nur mehr als gut informierte Kontakte, und wusste das daher SCHON LANGE!
  202. Ich wurde von diesen Leuten auch schonmal mit dem eigenen Fingerbrecher bedroht, der extra für mich rangefahren kam VOR JAHREN
  203. schon : mit den Worten : "Wenn du den Bullen gegenüber irgendwas sagst gleich wenn sie kommen, *er hielt einen meiner Finger in seiner Hand dabei*, breche
  204. ich dir *ich glaube, es war der Mittelfinger vor Jahren*!"
  205.  
  206. Hätte ich eh nicht getan, da alte Berliner Schule! Der Streit war im Grunde viel zu unbedeutend, um die Polizei mit einem privaten Streit
  207. zusätzlich zu belasten!
  208.  
  209. ******
  210. https://youtu.be/EtCKIfSsGQg
  211. ******
  212. https://youtu.be/wrOFwlmxCpU
  213. ******
  214. https://youtu.be/tEiFAZvo-kY
  215. ******
  216. https://youtu.be/ZK6Qo0AH3u8
  217. ******
  218.  
  219. Frech überaus aber : Den Fingerbrecher erst rufen, nachdem man bereits die Polente zu Hilfe gerufen hatte!
  220. Aber man kennt sie eben selten anders : Leute die sich einen derart angesehenen Status in der Gesellschaft mit kriminellen
  221. Machenschaften ergaunert haben und ihre Restaurants lediglich entweder und/oder zur Geldwäsche und - natürlich - weiteren
  222. Reinvestition und stets weiteren Bereichung nutzen! So kennt man sie! Alle potentiellen Feinde, für die die alten Patriarchen
  223. stets ein gutes Auge aber nicht immer ein gutes Gespür haben - egal wie - aus dem Weg zu schaffen :
  224.  
  225. https://youtu.be/ZK6Qo0AH3u8
  226.  
  227. Zu dem Einsatz damals von - recht unüblich minimum - von gleich zwei - noch ziemlich jungen - Frauen im Rang des Oberkommissars
  228. bei zumindest theoretisch : GEFAHR IN VERZUG!
  229. Sonst normalerweise bei schon theoretischer Gefahr in Verzug meine ich heute mehr oder weniger ziemlich sicher doch zu wissen :
  230. EIN MANN; HÖCHSTENS EINE FRAU! MANCHMAL BESSER
  231. GLEICH ZWEI MÄNNER! NIEMALS ABER - SO MEINE ICH INZWISCHEN
  232. ZU WISSEN - ZWEI FRAUEN - MINDESTENS - BEI GEFAHR IN VERZUG! Mag mich irren! Aber man macht das glaube ich deswegen, weil u.a. Frauen
  233. ebenso gut trainierten Männern körperlich für gewöhnlich mehr oder weniger stark unterlegen sind! Soweit
  234. meine Schulbiologie bis heute noch reicht, sind zum Beispiel die Muskeln von Frauen in etwa 50% schwächer als bei Männernz.B.
  235. - und da hörts meines Wissens mit der Unterlegenheit im theoretisch offenen Kampf noch lange nicht auf meine ich mich zu erinnern!
  236. Außerdem vergesst auch nie : Mutter Natur kann einen toten Mann deutlich schneller kompensieren als eine Frau!
  237.  
  238.  
  239. Warum, das steht u.a. hier :
  240.  
  241. https://www.pathofexile.com/forum/view-thread/2634120/page/22#p22491922
  242.  
  243. Ich glaube kaum, dass in diesem Falle die Polizisten hier im Ort dann immer noch mehr als freundlich zu mir wären!
  244. Ganz ehrlich : Wäre ich Polizist : SPÄTESTENS DANN WÜRDE ICH AN MIR SELBST WORTLOS TRAURIG VORBEI GEHEN!
  245.  
  246. Denn : Vor allem die Arbeit der Polizisten hier im Ort der gesamten letzten Jahre - die in meinem Falle meine ich - würde ich damit doch ein
  247. wenig infrage stellen! Die haben beinahe TÄGLICH Kopf und Kragen riskiert, um meiner Meinung nach unter anderem der Stadthagener
  248. Öffentlichkeit vorzuführen, dass ich zwar durchaus nicht ohne bin, ansonsten aber mitnichten gefährlich für auch nur irgendwen!
  249. Glaubt mir : Würde die Polizei selbst mich als "Gefahr für Allgemeinheit einstufen" - die hätten mich selbst längst im völligen
  250. Alleingang ganz ohne Gutachter in die Forensik verschickt! DIE DÜRFEN DAS DEFINITIV! Warum?
  251.  
  252. Weil die ureigenste Aufgabe der Polizei eben nicht jene ist bis heute, kleinste Streitereien zwischen Menschen für jene
  253. selbst zu regeln und zu schlichten :
  254.  
  255. DIE POLIZEI HAT JEDEN TAG DIE SELBE PRIORITÄT NUMMER EINS AUF DER AGENDA : DIE - und zwar GENERELLE - innere Sicherheit
  256. für alle Menschen insgesamt - also auch mich!
  257.  
  258. Was tut sie in meinem Falle - und das seit Jahren?! Glaubt es oder nicht : Sie hat längst EINGEGRIFFEN : sie hat beim Versuch
  259. ernsthaft aus einer bitteren Notlage heraus zu helfen : ÜBER JAHRE BEINAHE TÄGLICH : Kopf, Kragen und vor allem die weitere
  260. Polizeikarriere riskiert! Als absolut tadellos vorbildlich! Ehrlich! Und in jedem Falle mit stetem Verlass auf diese EXTREM
  261. GENAUEN MENSCHEN - die im übrigen auch darin geschult sind, ernsthaft schlimmeren Verbrechern auch so manches mal taktisch
  262. geschickte Fallen zu stellen, um Leuten, gegen die sich unsereins schon lange nicht mehr wehren kann - REINZULEGEN! Daher :
  263.  
  264. https://youtu.be/tEiFAZvo-kY
  265. https://youtu.be/ZK6Qo0AH3u8
  266.  
  267. Hier eine Zusammenstellung und Auswahl - meine Agenda - der wichtigsten Hintergrundinformationen zur kommenden Verhandlung :
  268.  
  269. ******************************
  270. *****************************************************************************************
  271. *** 1.  Thema : Der Ursprung des endlosen Ärgers :
  272. *** http://adler-auge.net/gedanken/wichiger_schriftverkehr/07-Provozierter_Prozess.html
  273. ******
  274. *** 2.  Thema : Der Ursprung des endlosen Ärgers : https://pastebin.com/stPgnnFk
  275. ******
  276. *** 3.  Thema : Vorfall bei der Volksbank = Anklageschrift der Anklageschrift
  277. *** entsprechend Anklagepunkt #5 aus Fallakte 12 : https://pastebin.com/wrrpJqi8
  278. ******
  279. *** 4.  Thema : Fortsetzung des Emailverkehrs aus Punkt 3 : https://pastebin.com/bACbdJWs
  280. ******
  281. *** 5.  Thema : Meine generelle Verfassung nach meiner ersten Begutachtung durch Andreas Tänzer am 01.03.2019 -
  282. *** mitgeteilt an zwei enge Freunde
  283. ***     https://pastebin.com/Te6GzUuL
  284. ******
  285. *** 6.  Thema : So einiges zum Verhalten der Tageszeitung im Landkreis,
  286. *** den Schaumburger Nachrichten : https://pastebin.com/ViFbtnuk
  287. ******
  288. *** 7.  Thema : Observation warum auch immer - und das seit Jahren wie es ausschaut : https://pastebin.com/KTjrL3Fq
  289. ******
  290. *** 8.  Thema : Eine Sache, die immer mal wieder vorkommt, zum Beispiel heute merke ich
  291. *** grad (schön - ich glaube ich hab noch 4 Bier seit gestern 18 Uhr im Kühlschrank ;))
  292. ***     welche absolut gegen Alkoholabusis spricht, ganz einfach, weil ein solcher seinen
  293. *** Alkohol unter Garantie NIEMALS JE im Kühlschrank vergessen würde!
  294. ***     Kann man Gift drauf nehmen behaupte ich mal! Kommt öfter bei mir vor,
  295. *** hier ziemlich aktuell mindestens einmal festgehalten als Erinnerung
  296. **** mit Datum : https://pastebin.com/R9bCgXX6
  297. ******
  298. *** 9.  Thema : Erster Psychiatrieaufenthalt, nachdem mein Selbstmordversuch aus versehen ans Licht kam,
  299. *** weil ich mich Emailverkehr tags darauf
  300. *** verplappert habe: https://pastebin.com/9eRLn4KQ
  301. ******
  302. *** 10. Thema : Typische Reaktionen meiner Familie direkt nach meinem Selbstmordversuch denen
  303. *** meiner sog. "falschen Freunde" mal direkt im Vergleich gegenübergestellt : https://pastebin.com/JvRvJ5Jm
  304. ***   
  305. ******
  306. *** 11. Thema : Warum nicht in der Stadthagener Öffentlichkeit breittreten : https://pastebin.com/bZjhm8BL
  307. ***
  308. ******
  309. *** 12. Thema : Stellungnahme zur Anklageschrift vom Landgericht Bückeburg : https://pastebin.com/8puSR766
  310. ***
  311. ******
  312. *** 13. Thema : Zu dem Vorfall am 14.05.2020 gibt es auch demnächst vor Gericht kaum viel mehr
  313. *** zu sagen als nur allein :
  314. ***
  315. *** https://pastebin.com/c4CEvJTP
  316. ***
  317. *** und ansonsten kaum viel mehr als nur allein : BITTE um Nachsicht und Milde!
  318. *** Ich bin nicht stolz drauf! Es war die dümmste Idee meines Lebens
  319. *** und frage mich bis heute, was mich den Tag wohl geritten hat.
  320. *** Es wird - soviel kann ich versprechen : Nie wieder vorkommen!Versprochen!
  321. ***
  322. ******
  323. *** 14. Thema : Hier mein bereits vor langer Zeit bereits verfasstes Plädoyer :
  324. *** http://adler-auge.net/gedanken/wichiger_schriftverkehr/12-Plaedoyer-mit-Hoffnung-auf-Gerechtigkeit.html
  325. *****************************************************************************************
  326. ******************************
  327.  
  328. https://youtu.be/0cDwsuh5ft4
  329.  
  330. https://pastebin.com/sBKb5RYd
  331.  
  332. Was ich ansonsten aktuell mache? Im Moment helfen Björn und ich gemeinsam Vanessa ein klein wenig in ihrer aktuellen Notlage. Sie erlebt ebenso aktuell
  333. Wohnungsnot - und was das für eine BITTERE NOT für Leib und Leben Tatsache ist. Aber eben ein deutlich weniger dickes Fell dabei bewiesen hat, da deutlich jünger,
  334. wie beispielsweise ich und immer mehr Leute in der selben Lage inzwischen, seit nunmehr vollen zwei Jahren - und mehr - wie ich
  335. einfach dreist und stur genug zu sein - einfach in der Wohnung sitzen zu bleiben und - nach dem Motto "kommt Zeit kommt Rat" -
  336. in der Zwischenzeit auf eine deutliche Besserung der Lage durch
  337. eine göttliche Fügung, Zufall oder was auch immer - zu warten - regelrecht.
  338.  
  339. https://youtu.be/tEiFAZvo-kY
  340.  
  341. Ich habe angeboten, dass Vanessa bei mir jederzeit, bevor sie draußen frieren muss UND SO und andauernd in irgendwelchen Klitschen - gerade als junge Frau -
  342. unterkommen muss, auf dem Sofa schlafen darf. Obwohl ich sie bisher kaum kenne wohlgemerkt.
  343. Aber ich kenne Björn und vertraue ihm! Natürlich helfe ich daher AUCH SEINER FREUNDIN - UND ZWAR NACH KRÄFTEN!
  344.  
  345. So böse Jungs wir also auf den ersten Blick auch sind! Genauso liebevolle Beispiele und inzwischen auch Vorbilder im Zusammenhalt
  346. zumindest "unter uns" sind wir ebenso - inzwischen - für unsere Jugend im Ort!
  347.  
  348. Die heute etwa 16-20 Jahre alten Kiddies haben den Spitznamen "Blacky" für mich inzwischen. Nicht wenige im Ort
  349. haben viel mitgelesen ÜBER JAHRE!
  350. Mahmut sein Spitzname für mich, für all das was er schon etwa 2015 von mir wusste, ist seit etwa 2015 der russisch
  351. angehauchte Untergrund-Name für mich : "Andruschk!" - begrüßt er mich so manches mal!
  352. N. hat das niedlicherweise für sich in "AndruschKI" - umgewandelt xD NIEDLICH!
  353.  
  354. Zu Björn und meiner Hilfe aktuell für Vanessa, etwa 24 Jahre alt erst :
  355. Die hatte immerhin zuletzt im Auftrag von Björn zuletzt bei mir geputzt, obwohl ich das eigentlich nicht wirklich wollte.
  356. Ich hätte damit lieber eine Polizei mit Geld dafür mit beauftragt. Nun aber ist es geschehen :
  357. Eine immerhin gewisse Grundreinung meiner urgemütlichen "Technobutze" zu der ich viel zu lange durch ALL SOWAS HIER
  358. beinahe täglich : SCHLICHT KAUM NOCH ZEIT HATTE ZUM SCHLUSS! ZUMAL MIR NACH UND NACH ZULETZT DIE ENERGIE MEHR UND MEHR
  359. AUSGING und ich zunehmend wieder SCHWERST DEPRESSIV WURDE!
  360. Vanessa? Wegen ihrer Putzaktion in meiner Chaosbude hat sie noch ein wenig gut bei mir!
  361. Aber - folgendes Lied, welches sie mir zuletzt in Rinteln näher brachte: dafür allein habe ich eine quasi ewige Bringschuld,
  362. denn seitdem höre ich ab und an wieder ein wenig Hip-Hop :
  363.  
  364. https://youtu.be/opm09VSOLYk
  365.  
  366. Mein liebstes Gute-Laune-Lied von denen ist allerdings das folgende :
  367.  
  368. https://youtu.be/EtCKIfSsGQg
  369.  
  370. So Jungs - WIE DIE DA OBEN IM VIDEO - waren in Berlin über SATTE MEHR ALS SIEBEN JAHRE IMMERHIN : meine überaus harte Schule für alle Härten des Lebens!
  371. Die Grundregel in Berlin : Wenn du hier wirklich überleben willst : SEI BESSER STARK!
  372. Oder du wirst von deinen besten Freunden dort beim Versuch dieser regelrecht AUFGEFRESSEN, wenn sie VERSUCHEN, dich stark genug zu
  373. machen für diesen Dschungel voller Raubtiere.
  374.  
  375. Ein Beispiel dafür, was auf Berlins Straßen so los ist : in meinem Stammclub wollte ich einst echt gutes Berliner Koks, das ich grad
  376. so mal über schnell zu Geld machen.
  377.  
  378. Ich gehe auf Toilette und ich wollte ihm was von meinem Stein abmachen.
  379. Stellte mich - für den typischen Berliner Brecher dabei ein wenig "uncool" an, weiss ich heute.
  380. Ich säbelte mit MEINEM MINIMESSER recht GEIZIG extrem wenig von meinem GRAMM-BROCKEN immerhin ab.
  381.  
  382. Er schafft das allerhöchstens drei Sekunden, sich dies gierig, geizige von mir vorgeführte Elend weiter anzuschauen!
  383. Dann ohne Vorwarnung die drastische Strafe, bevor schon der nächste mir für sowas bescheuertes die Zähne ausschlägt zur Strafe :
  384.  
  385. Er : "Sag mal! BIST DU EIGENTLICH SCHWUL?!" - das waren seine letzten Worte an mich gerichtet den Abend.
  386. Er drückte - vor meinen eigenen Augen, den KOMPLETTEN GRAMM-BROCKEN im Nu mit seinem rechten Daumen platt,
  387. holte im Nu einen Geldschein aus seinem Portmonaie, in der nächsten Sekunde war :
  388.  
  389. EIN KOMPLETTES GRAMM BERLINER-UNTERGRUND-KOKS - RESTLOS in NUR EINEM NASENLOCH - komplett verschwunden.
  390. Ich habe NICHTS abgekriegt! Erst recht kein Geld! Er hat nie wieder mit mir gesprochen!
  391.  
  392. SOLCHE LEKTIONEN ERTEILEN DIR DIE LEUTE VON EINEM GANZ ANDEREN SCHLAGE ANDAUERND; BEVOR EIN ANDERER
  393. DICH AUF ÜBELSTE FERTIG MACHEN WIRD : FÜR SOWAS BEISPIELSWEISE.
  394.  
  395. Erst heute weiß ich durch DJ Amon wie ichs hätte machen sollen :
  396.  
  397. Kompletten Stein in einen Technoflyer einklappen, gegen die Wand halten, ca. 3mal mit der Faust drauf schlagen.
  398. Den Rest auf dem Flyer mit der Karte kleinhacken, und dann : BRÜDERLICH MIT IHM TEILEN!
  399.  
  400. DANN HÄTTE ER MIR EVENTUELL SOGAR VOLLE 50 EURO DAFÜR GEGEBEN TROTZ TEILEN!
  401. WARUM : KOKAIN-LEUTE HABEN - IMMER - GELD! Wenn sie - MAL - kein Geld haben, dann nur zeitweilig!
  402. Geld muss fließen! Gib es aus! Andauernd! Brüderlich! Schwesterlich! Geld wird dann von Gott von hinten
  403. regelrecht : NACHGESCHOBEN!
  404.  
  405. Obiger kleiner Schwenk aus meinem Berliner Nachtleben geschah HIER :
  406.  
  407. https://www.youtube.com/watch?v=aQDr4BjhW0k&list=PLMj722xSCU_6ivRaBK7Kr7UUbSyB_SZDA
  408.  
  409.  
  410. Übrigens N. : Björn teilte mir heute mit, wie deine Reaktion auf meine letzte Nachricht war : Lass dir Zeit!
  411. Dann habe ich selbst Zeit, mich endlich mal wieder zu sortieren und ein weiteres mal von neuem zu erfinden!
  412.  
  413. Bis dann bald Nini!
  414.  
  415. ******
  416. https://youtu.be/RdYvWyJvT3o
  417. ******
  418. https://youtu.be/V4ARplMKAvU
  419. ******
  420. https://youtu.be/r_0sL_SQYvw
  421. ******
  422. https://youtu.be/SsKyxkfj8ak
  423. ******
  424.  
  425. Naja Marian Tritt sagt zu meiner Lage aktuell nur kurz und knapp : "Du machst das schon!" - mehr nicht! - Habe aktuell noch 140 Euro Tabbakschulden bei ihm! hier :
  426. ******
  427. http://bikemaster900.de/
  428.  
  429. ******
RAW Paste Data