SHARE
TWEET

Murgpirat

kpeterl Jun 30th, 2014 439 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. > Gesendet: Montag, 30. Juni 2014 um 11:52 Uhr
  2. > Von: Murgpirat <Murgpirat@news.piratenpartei.de>
  3. > An: baden-wuerttemberg@lists.piratenpartei.de
  4. > Betreff: Re: [Piraten BW] aBPT: Piratenpartei ist Sozialliberal
  5. >
  6. >
  7. > Das wichtigste ist jetzt, den weiter linksgerichteten die Hand zu reichen.
  8. > Denen sollte auch klar werden, dass nicht der BuVo das Programm der Partei
  9. > bestimmt, sondern die Basis. Es können trotzdem weiterhin Anträge
  10. > gestellt werden. Nur ist es eher unwahrscheinlich, dass für eine
  11. > unverständliche Anti-ACTA-Zombi-Demo als Selbstdarstellung von 12
  12. > Personen weiterhin Finanzmittel locker gemacht werden.
  13. >
  14. > Was schade ist, sind die Pläne, gegen aBPT und sonstige Vorfälle
  15. > gerichtlich vorgehen zu wollen. Die Mehrheitsentscheidung ist zu
  16. > akzeptieren.
  17. >
  18. > Der Parteitag wurde absichtlich an einen nur schwer zu erreichenden Ort
  19. > gelegt, an einem für NRW-Mitglieder und -Leistungsträger schwierigen
  20. > Termin (NRW-Tag). Trotzdem haben es die linksaußen der Partei nicht
  21. > geschafft, ihre sogenannte "progressive" Positionen und Kandidaten
  22. > durchzusetzen.
  23. >
  24. > Auch die Rufe der Femi-Vertreter, dass nur eine weibliche Person in den
  25. > BuVo gewählt wurde, ist lächerlich. Insgesamt sind nur drei Damen
  26. > angetreten. Die Künstlerin Franziska Jentsch war unwählbar und es kann
  27. > nur als Spaßbewerbung zur Selbstdarstellung gewertet werten. Simone
  28. > Wagner war wohl selbst im eigenen Landesverband unbekannt und wäre ein zu
  29. > großes Risiko gewesen. Und Laura Dornheim trat erst gar nicht zur Wahl
  30. > an, was wohl lt meinen Informationen insbesondere am übermäßigen
  31. > Alkoholkonsum gelegen hat.
  32. >
  33. > Damit ergibt sich das gleiche Bild, wie bei diversen Wahlkämpfen. Wenn
  34. > einfach keine Frau antritt, die einen vernünftigen und geeigneten
  35. > Eindruck macht, dann gibt es auch keine Wahlmöglichkeit. Das ist dann
  36. > zudem das finale KO-Kriterium, warum eine erzwungene Frauenquote kein Sinn
  37. > macht. Denn sonst dürften wir jetzt Franziska als neue Bundes-Vorsitzende
  38. > begrüßen. Die politische Debatte würde sich dann vor allem um das
  39. > im-Stehen-pinkeln der Frau bewegen.
  40. >
  41. > Alles in allem wurde eine Mischung gewählt, welche die Verwaltung
  42. > wirklich beherrscht und auch die nötige Medienkompetenz bietet, nicht
  43. > schon beim ersten Interview in den Napf zu treten. Was die Basis draus
  44. > macht, liegt jetzt an uns.
  45. >
  46. > Und dabei sind sowohl die selbsternannten "Progressiven", als auch die
  47. > sozial-liberalen aufgerufen, die Gräben zu überwinden und wieder am
  48. > selben Strang in die richtige Richtung zu ziehen.
  49. >
  50. > Statt "#keinHandschlag" jetzt "#Aktion1000Hände".
  51. >
  52. > Macht was draus!
  53. >
  54. > Gruß
  55. > Murgpirat
  56. >
  57. > --
  58. >
  59. > Baden-Wuerttemberg mailing list
  60. > Baden-Wuerttemberg@lists.piratenpartei.de
  61. > https://service.piratenpartei.de/listinfo/baden-wuerttemberg
RAW Paste Data
We use cookies for various purposes including analytics. By continuing to use Pastebin, you agree to our use of cookies as described in the Cookies Policy. OK, I Understand
Not a member of Pastebin yet?
Sign Up, it unlocks many cool features!
 
Top