Advertisement
Guest User

Untitled

a guest
Nov 21st, 2014
309
Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
text 5.71 KB | None
  1. Langer Text.
  2.  
  3. Was robert sagt. Das ist auch der Grund, warum ich weiterhin so schnippisch bin. Ich wollte gestern schon schreiben, dass ich immer amüsiert grinse, wenn mir ein Online-Versandhandel eine Mail schickt "Ihre Bestellung wurde ausgeliefert" und damit gemeint ist "Ihre Bestellung wurde dem Versandunternehmen übergeben". Ausliefern ist, wenn ich meine Ware an Empfang nehme. Ich hab's mir verkniffen weil ich nicht einen "Ein Journalist kennt den Unterschied nicht"-Witz machen wollte.
  4.  
  5. Ich hab mir auch verkniffen zu schreiben, dass ich selbst nie so ein Projekt starten würde, weil ich genau weiß dass ich es nicht alleine auf die Kette bekäme oder nur innerhalb von sehr sehr langer Zeit. Ich kann das nur mit meiner ("unserer") Abizeitung vergleichen. Ich habe in der Gruppe von 15 Leuten mitgemacht, die die Zeitung machen wollten. Ich war bei allen Treffen der Gruppe dabei. Nach und nach wurden es immer weniger Leute. Ich sollte eigentlich nur die Texte setzen (in Word. Jau. Word. 1996. Word. Brrr) inklusive Texte über mich, geschrieben von anderen Leuten, die sagen wir mal in die gleiche Kerbe schlugen wie hier bisweilen ("Potentieller Jeopardy-Kandidat" war der Spruch. Alternativ hatte ich erwartet, dass sie mich Schlaubi-Schlumpf nennen)
  6.  
  7. Dann musste ich Lücken füllen durch eigene Texte. Dann ist die Person abgesprungen, die sich um den Druck kümmern sollte weil sie ne Nachprüfung hatte und ich musste mich mit nem Freund zum Drucker begeben, um dabei festzustellen, dass das ein Freund des Nachprüflings war der die Daten gerne als irgendwas von Adobe haben wollte (Illustrator glaube ich). Sprich der Drucker war von Anfang an für den Popo. Also mussten wir den Drucker feuern und ne Stunde diskutieren, dass wir bitte den Vorschuss zurück bekommen.
  8.  
  9. Und am Ende hat der Verwalter der Sponsor-Kasse und der Einnahmen für den Verkauf mehrere hundert Mark veruntreut. Und weil sich alle aus der Verantwortung gedrückt hatten, musste ich fast alle Kritik an der Zeitung über mich ergehen lassen. Einziger Trost war, dass ich auf der vorletzten Seite nen passiv-aggressiven Text in 8 Punkt platziert habe, der aufgrund der schlechten Druckqualität ("DAFÜR haben wir so viel Geld bezahlt?!?") nicht zu lesen war.
  10.  
  11. Ach und nebenbei habe ich mit meinem besten Freund die Abi-CD gemacht. Ja eine ganze Zeitung die die gleichen Inhalte hatte nochmal komplett auf CD. Dafür habe ich 100 Mal alle 30 Minuten einen CD-Rohling in den Brenner geschoben. Kosten pro Rohling: 18 Mark. Kein Überbrennschutz. Ich hab mir alle 40 Minuten den Wecker gestellt mehrere Tage lang, auch Nachts, damit alles fertig wird bis zum Abi-Ball, wo die CDs von mir und meinem besten Freund verkauft wurden.
  12.  
  13. Von daher - ich weiß wie das ist, passiv-aggressiv angemault zu werden für Dinge, mit denen ich nichts zu tun habe obwohl ich mir den Hintern aufgerissen hatte, dass alles bis zur Deadline fertig wird.
  14.  
  15. Als Trost hab ich den Brenner und die SCSI-Karte bekommen (Gegenwert 1600 Mark). Brennen lassen war damals überhaupt nicht möglich und wenn dann für 50 Mark pro CD. Aber das will ja auch keiner hören dann. Dass ich die 1600 Mark vorfinanziert hatte und das Risiko eingegangen bin, dass keiner die CDs kauft... geschenkt.
  16.  
  17. Von daher hab ich vielleicht mein "Buch" schon mit 19 "geschrieben", was weiß ich. Abi hab ich übrigens auch noch nebenbei gemacht. Die Noten hätten meinem Gefühl nach alle mindestens eine Note besser sein können - aber für's Lernen hatte ich ja keine Zeit.
  18.  
  19. Na jedenfalls hab ich hier gestern gesessen und mich halb schief gelacht als ich gelesen habe, dass mit "ausgeliefert" gemeint ist, dass das Buch jetzt dem Drucker übergeben wird. Und dass der Druck ja lange dauern wird. Und dass das ein Grund ist, jetzt noch was rauszunehmen (Hä?!)
  20.  
  21. Ich meine das sind so Steilvorlagen ich könnte eigentlich lästern bis der Arzt kommt und haarklein auseinander klamüsern, was das alles bedeutet. Mach ich aber nicht. Ich habe vollstes Verständnis für all diese Probleme.
  22.  
  23. Wofür ich kein Verständnis habe, ist die Reaktion auf Anfragen, die für mich wie das Verhalten von Sepp Blatter und der FIFA klingen (nein es ist nicht das Gleiche) und dieser von mir stark angenommene Selbstbetrug auf Seiten von Jens Weinreich, dass das alles schon irgendwie klappen wird. Meinem Gefühl nach rennt Sepp Blatter auf eine ziemlich ähnliche Art und Weise durch die Gegend, sich selbst belügend, nur halt alles noch viel schlimmer. Nach dem Motto "Ich bin das beste, was dem Weltfussball hätte passieren können, warum regen die sich eigentlich alle so auf, so läuft das halt, das ist halt (Sport-)politik, da macht man das so, und wer hat schon was dagegen wenn man dafür sorgt, dass es der eigenen Familie gut geht. Ich kümmere mich nur darum, dass meine Familie versorgt ist. Wer kann da schon böse sein. Ich bin Familienvater".
  24.  
  25. Alles halt um einige Stufen potentiert und bei Blatter halt kriminell, bei Jens Weinreich nur an den eigenen Ansprüchen scheiternd. Aber halt trotzdem irgendwo kompletter Selbstbetrug.
  26.  
  27. Und wenn man dann Fans hat (was ja toll ist, ich finde das super wie wir alle Jens unterstützt haben die ganze Zeit, ich dabei nur bis vor dem Buchprojekt) die einem die ganze Zeit sagen "Lass Dir Zeit, ist nicht so schlimm" dann ist das für mich enabling. Wobei ich trotzdem nicht über die Tatsache hinweg komme, dass er ständig "morgen ist es fertig" gesagt hat. Wie kann man das ein Mal machen und beim zweiten Mal immer noch glauben und dann ein drittes, viertes fünftes Mal machen und es nicht merken?
  28.  
  29. Sorry aber ich versteh das nicht. Das ist doch... vielleicht ist es ja das falsche Wort aber es ist doch pathologisch, ein Reflex der sich rausbildet. "Morgen hör ich auf... heute ess ich noch das Stück Torte". So ungefähr.
Advertisement
RAW Paste Data Copied
Advertisement