SHARE
TWEET

#OpPegida

a guest Jan 4th, 2015 5,442 Never
  1. Operation Pegida
  2. Video: www.youtube.com/watch?v=d7nXfUhB8M4
  3.    
  4. Hallo Welt,
  5. Das lose Kollektiv Anonymous beobachtet derzeit mit Besorgnis die Aktivitäten der "Patriotische Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes" oder auch kurz Pegida Bewegung genannt.
  6. Deren offensichtliche Motive sind Angst und Panik vor einer sogenannten "Islamisierung des Abendlandes" zu verbreiten. Und dies bei gerade mal 5 Prozent Muslime in Deutschland.Dies zeigt eine deutliche politische Fehlwahrnehmung der Pegida Organisatoren und deren Unterstützer.
  7. Zuletzt brachte Pegida knapp 18000 Menschen in Dresden auf die Straße. Und das, obwohl der Anteil der Muslime in Dresden bei unter 1 Prozent liegt. Die Intoleranz der Pegida Mitläufer scheint also weitaus höher.
  8. Deshalb startet Anonymous die #OperationPegida!
  9. Intoleranz und Alltagsrassismus sind keine adäquaten Methoden, mit welchen man komplexe Fragen zu Themen wie Flüchtlings-Politik und Religion beantworten kann. Sie schüren bzw erschaffen einzig und alleine gezielt Emotionen und Ängste bei den Bürgerinnen und Bürgern. Vorurteile werden bedient und sollen Fremdenhass und Unmut befeuern. Eine Prise Gruppendynamik bescherrt den Rest. Dies beweißt zum Beispiel der Vorfall bei der PEGIDA Demo am 22.12.2014 in Dresden. Bei welcher ein Angriff auf migrantische Jugendliche unter Applaus der PEGIDA Demonstranten stattfand.
  10. So wird ein konstruktiver Dialog zwischen den Menschen, welcher nötig ist, um Antworten auf die vorhandenen offenen Fragen und Ängste zu finden, verhindert .
  11.  
  12. Deshalb richtet sich Anonymous direkt an die PEGIDA Befürworter:
  13. Ihr folgt den falschen Leuten aus den falschen Gründen! Stammtischparolen, Fremdenhass und übertriebene Ängste, welche gegen eine nicht stattfindende Islamisierung und Intoleranz abzielen, sind der falsche Weg sich aktiv an einer Lösungsfindung zu beteiligen.
  14. Anonymous fordert euch auf: Setzt euch selbst aktiv mit der Materie der Religion und Politik auseinander. Lest und diskutiert mit euren Familien, mit euren Freunden und euren Arbeitskollgen darüber, was euch bewegt und besorgt. Hört euch bewusst auch Gegenargumente an und denkt über diese nach. Bildet euch eure eigene Meinung.
  15. Aber lauft nicht blind und unreflektiert irgendwelchen Leuten hinterher, deren Lösungen Fremdenhass und Panikmache lauten.
  16. Ein Beleg hierfür ist, dass einige der Pegida Organisatoren, wie Lutz Bachmann oder Siegfried Däbritz, selbst eine kriminelle Vergangenheit haben. Und ins Ausland geflohen sind um der Strafverfolgung zu entkommen. Dennoch hetzen sie heute, wie auch vor einiger Zeit, öffentlich gegen Ausländer in sozialen Netzwerken.
  17. Wollt ihr diesen fragwürdigen Beispielen folgen und euch durch solch politisch ungebildete Individuen instrumentalisieren lassen?
  18. Es wird gern damit argumentiert, dass Zuwanderung zusätzliche Kosten im Sozialsystem mit sich bringen würde. Allerdings sagt eine Studie der Bertelsmann-Stiftung genau das Gegenteil aus. Von den 6,6 Millionen Ausländern, die in Deutschland ohne deutschen Pass leben, profitiert der Staat umgemein. Denn diese zahlen ebenso Steuern wie jeder Andere auch. Der Überschuss beläuft  sich allein im Jahr 2012 auf 22 Millionen Euro. Tendenz steigend.
  19. Konkret bedeutet dies: In Deutschland leben ca. 4,5 Millionen Muslime. In Sachsen sind es rund 4000. Wenn man sich die Anzahl der Pegida-Teilnehmer in Dresden anschaut, fühlen sich pro Einwanderer 2,5 Demonstranten von diesen bedroht.
  20. Der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff sprach einst von einer "Bunten Republik" und genau das ist Deutschland auch! Deutschland profitiert in vielen Aspekten von dem, was Einwanderer zum Alltag beisteuern. Ohne deren Leistungen gäbe es vieles nicht, was für UNS heute als selbstverständlich gilt.
  21. Anonymous wird nicht weiter tatenlos zulassen, dass Fremdenhass durch diffuse Ängste angetrieben wir. Und gleichwohl ist es auch kein Argument, dass die Politik von diesen Ängsten leben muss. Jeder, der sich derer in welcher Form auch immer bedient, sollte sein Handeln genau bedenken. Deutschland ist Mitglied in der EU und steht somit in der Pflicht für Flüchtlinge zu sorgen, die in Not geraten sind.
  22. Pegida ist nur ein Anzeichen dafür, dass noch immer massiv Aufklärungsbedarf in Deutschland besteht. Und Anonymous wird nicht mehr tatenlos zusehen, wie Angst und Hass durch Pegida verbreitet wird. Anonymous wird massiv gegen Pegida und deren Ableger im Internet vorgehen. Um deren Propaganda und der Instrumentalisierung der Bürger entgegenzuwirken.
  23. Wir sind Anonymous.
  24. Wir sind Legion.
  25. Wir vergeben nicht.
  26. Wir vergessen nicht.
  27. Erwartet uns!
  28. PS: Es gibt aktuell wichtigere Themen, wofür man auf die Straße gehen sollte. Angefangen bei der staatlichen Überwachung über den fehlenden Datenschutz bis hin zu dem Freihandelsabkommen TTIP.
  29. Link Sammlung für Videobeschreibung:
  30.  
  31. Vorfall PEGIDA Demo: http://www.taz.de/!152095/  
  32. Bertelsmann Studie: http://ftp.zew.de/pub/zew-docs/gutachten/ZEW_BeitragZuwanderungStaatshaushalt2014.pdf
  33. Die meisten Pegida-Anhänger leben ohnehin da wo die wenigsten Migranten sind ;) => https://twitter.com/theresakalmer/status/551784527270801408
  34.  
  35. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
  36. Verantwortliche Webauftritte der Pegida bzw. Ziele der Operation:
  37.  
  38. www.pegida.de (http://www.facebook.com/pages/PEGIDA/790669100971515)
  39. www.legida.de
  40. www.patrioten.net (Pegida Berlin, Bergida)
  41. www.hogesa.info
  42.  
  43.  
  44. Pegida d0x der Organisatoren: http://tny.cz/f32e1a09
  45. Mail Adressen: orgateam@pegida.de - presse@pegida.de - info@patrioten.net
RAW Paste Data
Top