SHARE
TWEET

Untitled

a guest May 8th, 2017 51 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Offener Beschwerdebrief:
  2.  
  3. Ich bin bereits länger Status-Kunde (Gold) bei airberlin. Trotzdem schafft man es nicht meinen Fall zu bearbeiten!
  4.  
  5. Im Januar dieses Jahres wurde mir von einer äußerst unfreundlichen Flughafen-Mitarbeiterin (TXL) der letzte Flug vor der Nase geschlossen und somit die Mitnahme verweigert. OBWOHL ich zu der am Boardingpass angegebenen Zeit (20 Minuten vor Abflug) am Gate eingefunden habe. Der Flug hatte Verspätung und wurde - wie sich nachher herausgestellt hat - mehrmals hin- und herverschoben. Diese spontanen Flug-Verschiebungen haben sich leider nicht auf die Boardingzeit meines App-basierten Boardingpasses übertragen. Während meiner Wartezeit im airberlin-eignenen "Exklusiven Wartebereich" wurde ich auch nicht ausgerufen, obwohl man wissen konnte (Zugang mit Boarding-Pass), dass ich mich darin aufhielt.
  6.  
  7. Die Konsequenz waren sehr große Unannehmlichkeiten, nachdem ich bereits am Vormittag des nächsten Tages bei einem anderen Geschäftstermin sein musste. Dieser Termin hat wieder an einem anderen Ort stattgefunden als der zu dem mein Flug hätte gehen sollen.
  8.  
  9. Als man mich am hoffnungslos unterbesetzten Ticketschalter nach 30-minütiger Wartezeit ohne Begründung abwies musste ich mit dem letzten Nachtzug zu dem Ort des Termins fahren, mich in der Früh dort notdürftig kultivieren, ein neues Hemd kaufen und völlig übermüdet einen Ganztages-Termin absolvieren.
  10.  
  11. Die mir zustehenden Zahlungen:
  12. 250€ - (EU-Fluggastrecht bei Nichtbeförderung)
  13. 200€ - (Zugticket, Hemd, Zahnbürste, Deo, etc. Belege eingereicht)
  14. =====
  15. 450€
  16.  
  17. Anstelle mir diesen Betrag einfach zu überweisen hat man bereits zweimal einen Anruf angekündigt, der dann mit der Begründung mich nicht erreicht zu haben (keine Belege für einen Anruf-Versuch) mit einem Standard-Text beantwortet (ich hätte ja 20 Minuten vor Abflug da sein müssen) wurde.
  18.  
  19. Ich halte das für eine üble Hinhalte-Taktik, die mich ehrlichgesagt sehr verärgert!
  20.  
  21. Ist das das Verhalten einer vom Konkurs bedrohten Fluglinie die mittlerweile so sehr mit dem Rücken zu Wand steht, dass auf die Bedürfnisse von Stammkunden nur noch unseriös reagiert?
  22.  
  23. Ich finde es Schade, dass ich diesen - hoffentlich öffentlichkeitswirksamen - Weg zur Beschwerde wählen muss!
RAW Paste Data
Top