SHARE
TWEET

Untitled

a guest May 19th, 2017 41 Never
Not a member of Pastebin yet? Sign Up, it unlocks many cool features!
  1. Sehr geehrte Chiefs,
  2. Liebe Kollegen,
  3.  
  4. nach vermehrter Nachfrage für die genaue Begründung & Erklärung der Leistelle habe ich mich dazu entschlossen, was Ausführliches für alle Kollegen anzufertigen. Natürlich kann dieses von einen der Chiefs nachträglich geändert bzw. verbessert werden. Im Allgemeinen sind das aber nun die Mindestvoraussetzungen der Leistelle im LSPD und zuzüglich wird auch nochmal kurz auf das Funken eingegangen. Für Nachfragen steht einem jeder Kollege zur Verfügung.
  5.  
  6. In der Leistelle werden hauptsächlich "Notrufe" an die jeweiligen Streifengebiete verteilt, Streifeneinheiten koordiniert sowie die Zusammenarbeit mit den einzelnen Einheiten zusammengefügt. Die Leitstelle ist von jeder Anweisung eines Ranghöheren ausgeschlossen, da die Leistelle die alleinige Kontrolle der Einheiten im Streifendienst besitzt. Anweisungen sowie Informationen und Ankündigungen von der Leistelle müssen durch- und ausgeführt werden. Nach folgenden Standard wird agiert:
  7.  
  8.  
  9. 1. Zum Dienstantritt meldet man sich bei der aktiven Leitstelle und gibt mit seinem Namen sowie Rang an, dass man in den Streifendienst geht. Dadurch wird vermittelt, welches Streifengebiet besetzt werden muss. Diese Entscheidung trifft die Leistelle, ggf. nach Absprache können auch Wünsche geäußert werden. Hauptsächlich müssen zu aller erst die Bereiche "Downtown, East/South, Morningwood, HW East und County besetzt werden. Alle weiteren Bereiche werden nach Bedarf mit weiteren Streifen gefüllt.
  10.  
  11.  
  12. 2. Während seines Streifendienstes wird der Team-Chat NUR bei wichtigen Dingen genutzt. (z.B. 11-90/11-99/10-80 oder andere wichtige Äußerungen). Dabei muss man beachten, das die Aussagen kurz und bündig geäußert werden. Der Team-Chat sollte immer während eines Dienstes auf Orange gestellt werden! Bei Verfolgungsjagden wird der Team-Chat Aktiv genutzt! Die Leistelle sieht sich vor, aus Sicherheits- und Aktivitätsgründen folgende Funkfragen zu senden:
  13.  
  14. Abfrage des aktiven Funks/Funkgerät an - An alle Einheiten von Leistelle, einmal Funkcheck! (Dabei antworten die Streifen mit ihren Gebiet Bsp. "Downtown Check")
  15. Abfrage der Einheit mit Status & Standort - Leitstelle für Downtown, kommen! - ....hört? - Frage: Status & Standort, kommen!
  16.  
  17.  
  18. 3. Informationen rund um den Status einer Streifeneinheit wird ausschließlich über den R-Chat (Bsp. Downtown Code1 oder Downtown Code6 10-26) geäußert. Allgemeine Personenabfragen gehen ebenfalls nur über R-Chat, wo man am besten gleich alle Informationen mit einer Sendung abrufen möchte. (Bsp. Vespucci: Abfrage PersonID XY - FS, WS, PBS, FLS A+B, LKW FS, MFS, GWS, TS, BS)
  19.  
  20. Legende der Lizenzen:
  21. FS - Führerschein
  22. WS - Waffenschein
  23. PBS - Personenbeförderungsschein
  24. FLS A+B - Flugschein A+B
  25. LKW FS - LKW Führerschein
  26. MFS - Motorradschein
  27. GWS - Gewerbeschein
  28. TS - Taxilizenz
  29. BS - Bootsschein
  30.  
  31. PS: Gewerbescheine sowie Personenbeförderungsscheine, können über die DB nicht abgerufen werden!
  32.  
  33.  
  34. 4. Allgemeine Nachfragen zum Kollegen oder diverse Dinge werden ebenfalls im R-Chat stattfinden. Wir wollen über unserem Team-Chat eine gewisse Funkdisziplin haben und diese sollte dann auch beherrscht werden. Sollte es diesbezüglich mal ausarten, kann man dieses mit eine Funkspruch "Funkdisziplin" unterbrechen. Nachdem sollte dann die Disziplin wieder aufrechterhalten werden.
  35.  
  36.  
  37. 5. Die Leistelle ist nicht verpflichtet, Wanteds zu vergeben. Jeder Officer ist in seiner Situation selbst verpflichtet, diese Straftaten selbst zu ahnden. Sollte es zu einer Falschvergabe kommen, dann gibt man diese mit Begründung an die Leistelle über den R-Chat. Somit kann die Leistelle bei einer Korrektur oder Löschung aktiv werden.
  38.  
  39.  
  40. 6. Im Team-Chat wird sich NUR mit seinem Streifengebiet gemeldet. Sollte man ein Officer anfunken wollen, sollte man für die Verständigung die Dienstnummer und den Namen des Officers nennen. Alles andere findet im R-Chat statt und gehört nicht in den Funk!
  41.  
  42. Wie funke ich richtig? @Ridealong, Dienstblatt "Funk"
  43.  
  44. Stelle, die man anfunkt, nennt man zuerst!
  45. Gegenstelle von Ich, kommen? - Bsp. Leistelle von Downtown, kommen?
  46. Gegenstelle für Anfunker, hört! - Bsp. Leistelle für Downtown hört!
  47.  
  48. Der den Funk beginnt, beendet auch wieder!
  49. Anfunker verstanden (10-4), ENDE! - Bsp. Downtown 10-4, ENDE!
  50.  
  51. Was und wie wird gefunkt?
  52. Position Angabe
  53. Code durchgeben
  54. BackUp anfordern
  55. Situation erläutern
  56. Standby durchgeben
  57.  
  58. Kurz und präzise, keine Höflichkeitsformen! Funkgespräch bitte so gut wie möglich aussprechen lassen.
  59.  
  60. Sollte es Fragen diesbezüglich geben, dann kann man sich gern bei den Kollegen bzw. auch den Lieutenants und Chiefs melden.
  61.  
  62. Mit freundlichen Gruß
  63. i. A. Steven Kings
  64. Lieutenant
RAW Paste Data
Challenge yourself this year...
Learn something new in 2017
Top