Want more features on Pastebin? Sign Up, it's FREE!
Guest

IDP13 - Kölner Demo, Richtlinien

By: a guest on Feb 11th, 2013  |  syntax: None  |  size: 2.01 KB  |  views: 807  |  expires: Never
download  |  raw  |  embed  |  report abuse  |  print
Text below is selected. Please press Ctrl+C to copy to your clipboard. (⌘+C on Mac)
  1. IDP13 - Kölner Demo, Richtlinien
  2.  
  3. 1. Der internationale Tag der Privatsphäre wurde von unabhängigen Netzaktivsten aus ganz Europa ins Leben gerufen und wird ein Aktionstag gegen Überwachung, Zensur und für den Schutz von Privatsphäre, Meinungsfreiheit und Pressefreiheit.
  4. Da wir keine Partei sind und innerhalb des Kollektivs nicht die Person zählt, sondern was sie tut und Ideologien bei uns nichts bedeuten, kann sich an den Aktionen jeder - völlig egal, welche Partei, Organisation oder welcher Bürger - beteiligen und für seine Privatsphäre aktiv werden.
  5.  
  6. 2. Die PDV ist in Köln nicht an der Demo-Orga beteiligt, sie hat bisher nicht ein mal auf die entsprechende Anfrage bezüglich des Aktionstages geantwortet. Demnach steht das Thema eigentlich überhaupt nicht zur Debatte... Sollten sich dennoch Mitglieder einfinden, werden diese genauso behandelt wie jeder andere auch, wir werden niemanden der friedlich demonstriert wegschicken.
  7.  
  8. 3. Ursprünglich wollten wir es so halten, dass Parteien oder Organisationen die Möglichkeit haben, Flaggen mitzubringen und diese auf der Demo zu hissen (alleine schon, weil ein Meer aus Flaggen Vielseitigkeit darstellt und dies auf den ACTA-Demos in Köln nie ein Problem darstellte, da waren die Piraten größtenteils an der Orga beteiligt). Verfassungsfeindliches wird selbstverständlich nicht geduldet - dafür gibt es Ordner und die Polizei vor Ort.
  9. Notfalls ließe sich arrangieren, dass Parteiflaggen generell zu Hause bleiben.
  10.  
  11. 4. Was Reden angeht, sind diese demobezogen abzuhalten.
  12. Sprich keine Europakritik, kein Kapitalismusgeschwätz, nichts was mit Kampf gegen rechts oder Antifaschismus zu tun hat.
  13. Sprich:
  14. - Netzneutralität
  15. - schleichender Verlust von Privatsphäre
  16. - geplante Überwachungsprojekte/bereits bestehende
  17. - Zensur
  18. - Pressefreiheit
  19. etc. Parteiwerbung ist aus Reden rauszuhalten.
  20.  
  21. 5. Die Demos sind friedlich - wer randaliert oder sich der Polizei gegenüber falsch verhält bzw. Anweisungen nicht befolgt, wird ohne Verwarnung von der Demo ausgeschlossen.
clone this paste RAW Paste Data